HanseLife | 04.09.2023

HanseLife 2023: Termin- und Thementipps

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

von Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10. September, offerieren die über 600 Aussteller:innen der HanseLife in allen sieben Hallen der MESSE BREMEN und auf dem Freigelände eine Bandbreite an Produkten und Dienstleistungen für einen ebenso unterhaltsamen wie inspirierenden Shopping- und Erlebnistag. Ich habe mich vorab für Sie umgeschaut und Ihnen hier einige Themen- und Termintipps zusammengestellt:

 

Themen für die HanseLife:

GOODis – zu gut zum Wegwerfen
Alexa Rasch, Ute Garbrecht und Marianne Gerling aus Bremen haben ein Herz für Textilien, einen Sinn fürs Praktische und ganz viele gute Ideen. Zusammen designen, fertigen und vertreiben sie unter dem Label „GOODis – kreative Lösungen mit Müll“ ein vielfältiges Sortiment aus Kleidung, Accessoires und Repariersets. Angeboten werden beispielsweise vor dem Container entsorgte Bekleidungsstücke, die die Unternehmerinnen reparieren, waschen, bügeln und gegebenenfalls modisch aufpeppen.

Es gibt aber auch neue Teile, die aus recycelten Materialien entstanden sind – beispielsweise originelle Fischerhüte aus alten Frottee-Handtüchern. Wer seinen textilen Schrankhütern ein kleines Upgrade verpassen möchte, ist bei „GOODis“ ebenfalls an der richtigen Adresse. Hier helfen die drei Frauen mit „Flickflocks“ und „Pitchpatches“. Das sind Motive zum Aufbügeln, die Löcher oder Flecken gnädig überdecken und dem Bekleidungsstück neuen Charme verleihen.

Zu Gast bei GOODis ist Tanja Rehpenn. Sie fertigt Geldbörsen und Taschen aus Tetra Paks, kaputten Motorrad- und Treckerschläuchen oder auch sogenannte Pool-Taschen, die im ersten Produktleben Kinderplanschbecken waren. Gemeinsam zeigen die vier Frauen, dass vieles mit ein bisschen Kreativität noch wertvoll und nutzbar ist und damit länger im Verwendungskreislauf bleiben kann.

Auf der HanseLife geben die Unternehmerinnen zahlreiche „nachhaltige“ Workshops. Wer mag, kann sich beispielsweise eine Tasche aus einem leeren Tetra Pak oder einen Gürtel aus ausrangierten Gummischläuchen basteln. (Halle 1 / Foyer ÖVB-Arena, Stand 1C40) 

Magic Lappen – die perfekte Putzhilfe
Wer jetzt denkt: „Magic Lappen? – sowas hab‘ ich doch schon zu Hause sitzen!“, der irrt gewaltig. Denn hier handelt es sich nicht um einen eher antriebslosen (Spät-)Pubertierenden, sondern um eine überaus nützliche Putzhilfe: Die Fasern des „Magic Lappen“ sind gepresst und dadurch erheblich feiner als herkömmliche Microfasern. Die spezielle Zusammensetzung des Materials ermöglicht eine sehr guteAufnahme von Schmutz, Staub und Fett. Dadurch können glatte Oberflächen mit einem Wisch – und gänzlich ohne den Einsatz von Chemikalien – schonend und fusselfrei gereinigt werden. Anschließendes Trockenwischen oder Polieren ist nicht nötig. Der „Magic Lappen“ ist bei 60 Grad waschbar und für zwei Anwendungsgebiete erhältlich: Haushalt und Auto. (Halle 4, Stand 4F52)

freibeik – bewegungsfördernde Sattelgelenke fürs Fahrrad
Viele Radfahrer wünschen sich mehr Flexibilität und Wendigkeit beim Fahren. Das innovative Sattelgelenk „freibeik„, entwickelt von der Bremerin Iris-Sabine Langstädtler, bietet genau das. Einfach an fast jeden Sattel montierbar, sorgt das freibeik-Gelenk für eine 15°-Beweglichkeit in jede Richtung. Vorteil: Mehr Beweglichkeit im Körper, insbesondere für Hüfte, Rücken und Nacken. Zudem ermöglicht es einen entspannteren Schulterblick und erhöht damit die Sicherheit.

Das Produkt wurde mehrfach ausgezeichnet und fand im Frühjahr 2022 sogar den Weg in die TV-Show „Höhle der Löwen“, wo gleich zwei Investoren einstiegen. Hinter dem Projekt steht nicht nur Iris Langstädtler, sondern die ganze Familie – allen voran ihr Mann Matthias, ein erfahrener Zweiradmechanikermeister. (Halle 1 / Foyer ÖVB-Arena, Stand 1F32)

Kulinarische Workshops in Halle 2: zugucken, mitmachen, probieren!
In der großen HanseLife-Showküche wird sich von Mittwoch bis Freitag die Bremer Fernsehköchin Barbara Stadler vergnügen. Ihr Workshop-Programm reicht von „gesundem Fast Food“ bis hin zu „kulinarischen Urlaubserinnerungen“ in Form von Antipasti, Mezze & Co. 

Am Samstag ab 10.30 Uhr kommt glutenfreie Pasta aus Gemüse ganz groß raus. Dann zeigen die Köchinnen und Köche von „JustTaste“ raffinierte Pesto-Kreationen, die die jeweiligen Aromen der Gemüse-Pasta perfekt in Szene setzen.

Am Sonntag ab 10.30 Uhr zaubert das Bremer Zwillingspaar „Brothers ein erlesenes 4-Gänge-Menü in der Show-Küche. Allein der Nachtisch klingt wie Poesie: Bitterschokoladen-Tiramisu mit Chili und einer mit warmer Schokosauce aufgegossenen Schokoladenhalbkugel. Diese Köstlichkeit wird gegen 17.30 Uhr kredenzt…

Tägliche Gewinnspiele auf der Bühne in Halle 5
An allen fünf Tagen der HanseLife gibt es jeweils um 16 Uhr ein Gewinnspiel auf der Bühne in Halle 5, bei dem alle, die mitmachen, in jedem Fall etwas gewinnen. Gesponsert sind die zahlreichen Preise – zum Beispiel ein „Scuddy“ E-Roller sowie mehrere dreistellig dotierte Gutscheine – von den Ausstellenden.

Themen für die InVita (Mittwoch und Donnerstag, 6. und 7. September, Halle 6)

Bremer Politik auf der InVita
Als Schirmherrin der Seniorenmesse wird Claudia Schilling, die neue Senatorin für Arbeit, Soziales, Jugend und Integration, am Mittwoch, 06.09., um 13.30 Uhr ein Grußwort sprechen. Am Donnerstag, 07.09., folgt um 13.30 Uhr – ebenfalls mit einem Grußwort – Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte. (Halle 6, Hauptbühne)

Christoffel-Blindenmission (CBM) ermöglicht Perspektivwechsel
Die Christoffel-Blindenmission (CBM) gehört zu den 20 größten Hilfsorganisationen in Deutschland. Sie unterstützt Menschen mit Behinderungen in den ärmsten Ländern der Welt, leistet medizinische Hilfe und setzt sich für gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe ein. In Deutschland betreibt die CBM vor allem Aufklärungsarbeit über die Auswirkungen von Sehbehinderung und Blindheit, die Möglichkeit zur Prävention und den Zusammenhang von Armut und Behinderung. Auf der InVita ist die Organisation mit einem Aktionsmobil vor Ort und ermöglicht den Besuchenden im wahrsten Sinn des Wortes einen Perspektivwechsel: Mithilfe einer Spezialbrille kam man nachempfinden, wie es ist, blind zu sein. (Halle 6, Stand 6D40)

Der Bingo!-Bär kommt nach Bremen
Wer glaubt, dass Bingo nur etwas für gelangweilte All-Inclusive-Urlauber oder vergnügungssüchtige Silver-Ager sei, der irrt gewaltig. Bingo boomt – und das quer durch alle Altersklassen. Das belegt nicht zuletzt die Tatsache, dass es mittlerweile auch in Bremer Szenekneipen regelmäßige Bingo-Abende gibt. Wir sind daher sehr froh, dass Michael Thürnau, der „BINGO!-Bär“ höchstselbst, noch Termine frei hatte und nun an beiden Tagen der InVita mit einem sicher restlos begeisterten Publikum spielt. (Halle 6, Hauptbühne, Mi., 06.09., 16 Uhr und Do., 07.09., 15 Uhr)

IRIS & FRED – schick angezogen trotz Einschränkung
Unter dem Label IRIS & FRED entwerfen und vermarkten Ulrike Vollmoeller und Frida Lüth aus Berlin stilvolle Kleidung, die extrem pflegeleicht ist und komplett ohne Knöpfe auskommt – ideal nach einer Schulter-OP, bei Rheuma, Arthrose, Parkinson oder kognitiven Einschränkungen. Die beiden Gründerinnen haben es sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Mobilitätseinschränkungen so lange wie möglich ihre Selbständigkeit zu erhalten und den Ankleideprozess für alle Beteiligten zu erleichtern. Es gibt eine Damen- und eine Herrenkollektion, die aktuell vor allem Oberbekleidung umfasst, bald aber um Hosen und Röcke erweitert wird. (Halle 6, Stand 6D07)

AWO – Aktiv bleiben auch nach dem Berufsleben
Unter dem Titel „Der rote Faden für den Ruhestand“ hat die AWO Bremen ein Projekt entwickelt, das angehenden Rentnerinnen und Rentnern den Übergang in den neuen Lebensabschnitt erleichtern soll. Lukas Matzner und Katarzyna Pieper-Brandstädter stellen das Projekt im Rahmen eines Vortrags vor. (Halle 6, Hauptbühne, Mittwoch, 06.09., 12 Uhr)

 

Themen für die KreativZeit (Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. September, Halle 3)

Encaustik – gestalten mit farbigem Wachs
Der Begriff Encaustik bezeichnet ein Verfahren, bei dem hochpigmentiertes Wachs mithilfe eines speziellen Bügeleisens ausgesprochen kunstvoll auf eine besondere Papierunterlage aufgebracht wird. Miriam Gesell beherrscht die Technik und gibt ihr Wissen in mehreren jeweils 15-minütigen Workshops auf der KreativZeit weiter. (Halle 3, Workshopfläche 1)

Cricut-Plotter – bekannte Kreativ-Influencerin gibt Workshops
Zu den Dauerbrennern im Kreativbereich zählt seit einigen Jahren das Plotten, also das Erzeugen kunstvoller Dekorationen für alle nur denkbaren Materialien. Plotter sind – vereinfacht gesagt – Schneidemaschinen, die softwaregesteuert und sehr filigran beispielsweise Papier, Vinylfolie, Moosgummi, Stoff oder Kunstleder schneiden können. Viele Plotter können darüber hinaus aber auch zeichnen, Schriftzüge schreiben, gravieren oder Schablonen erstellen. Die Maschine wird über eine App gesteuert, in welcher man sich von vielen verschiedenen Designs inspirieren lassen kann.

Auf der KreativZeit ist mit Melanie Bernitzky (Pauwau Inspired), eine absolute Plotter- und vor allem Cricut-Expertin, vor Ort. Sie gibt jeden Tag nahezu ohne Pause Workshops zu den unterschiedlichsten Plotter-Themen. (Halle 3, Workshopflächen 3W09 und 3W10)

 

Themen für die TrauZeit (Samstag und Sonntag, 9. und 10. September, Halle 6)

Traumhüpfburg – Luftsprünge ins Eheglück
Heiratswillige, die einen starken Bewegungsdrang haben – oder sich und ihre Gäste für Fotos perfekt in Szene setzen möchten –, kommen auf der diesjährigen TrauZeit voll auf ihre Kosten. Zu den Highlights gehört nämlich eine Hochzeitshüpfburg, die die Ritterhuderin Silke Öztorun vermietet. Dabei handelt es sich um eine schick gestylte Hüpfburg in Form eines weißen Pavillons, auf der nicht nur Kinder überschüssige Energie loswerden können, sondern ausdrücklich auch die Großen Luftsprünge machen dürfen. Alles natürlich sehr „instagrammable“. Aber bitte: Immer erst die Schuhe ausziehen! (Halle 6, Stand 6M03A)

Workshops mit praktischem Mehrwert
Großen Zuspruch werden sicher auch die verschiedenen Workshops auf der TrauZeit bekommen. Gleich in zweien geht es um das Schuhwerk der Bräute: Nele Burgstaler zeigt an beiden TrauZeit-Tagen jeweils um 16.30 Uhr, wie man (seine mitgebrachten, eigenen) Sneaker brautkleidtauglich bemalt (Workshopfläche) und Anja Kempf lehrt alle halbe Stunde in Theorie und Praxis, wie man elegant und sicher auf High-Heels unterwegs ist (feelstrong, Halle 6, Stand 6D53)

Themen für die GrillGut (Samstag und Sonntag, 9. und 10. September, Freigelände)

6. Bremer Landegrillmeisterschaft – nichts für „Turf-Köppe“…
Im Rahmen der GrillGut werden nicht nur zahlreiche Grills, Zubehör und Gewürze präsentiert, hier gibt es auch zwei „grillsportliche“ Wettbewerbe: Am Samstag, 09.09., wird der „Bremer Surf & Turf Master 2023“ ermittelt und am Sonntag, 10.09., geht’s um die offizielle Bremer Landesgrillmeisterschaft. Letztgenannte ist von der German Barbecue Association (GBA) lizensiert und findet unter den gestrengen Augen einer fachkundigen Jury statt.

Insgesamt neun Teams (Stand 29.08.) treten am Sonntag gegeneinander an und müssen ein Vier-Gänge-Menü auf dem Grill zubereiten: Vegetarisch mit Beilage (kleiner Spoiler: Es geht um Spitzkohl), Iberico French Rack mit Beilage, geheimer Warenkorb und zum Abschluss gibt es ein Dessert mit Beilage, bei dem unbedingt gemahlener Kaffee und Birne zum Einsatz kommen müssen. Klingt köstlich? Ist es sicher auch!  (Auf dem Freigelände vor Halle 7)

Szenegrößen vor Ort
Mit Alex Landgraf und Ralf Mechlinski hat die GrillGut auch wieder zwei echte Grillexperten vor Ort, die sicher keine Antwort schuldig bleiben. Alex Landgraf bietet über seinen Online-Fleischversand www.metzgerfleisch.de nicht nur Fleisch, Wurst und Gewürze an, sondern auch Workshops zu allen nur erdenklichen (Grill-)Themen. Er managed darüber hinaus eine Facebookgruppe mit rund Hunderttausend Mitgliedern, in der es mit Leidenschaft um die Herstellung von Fleisch- und Wurstwaren geht. Passend dazu schreibt er einen Blog zum Thema „Schlachten und wursten wie damals bei Opa“. Gemeinsam mit Ralf Mechlinski betreibt er außerdem den Podcast „Fleisch und Blut“. Ralf Mechlinski ist Herausgeber der Fachzeitschrift MEAT IN.

Kontakt: Alex Landgraf, Telefon: 0160 / 93392625; Ralf Mechlinski, Telefon: 0151 / 68436828

Noch’n Toast, noch’n Ei… Frühstücken auf der GrillGut
Die beiden vorgenannten Grillexperten Alex Landgraf und Ralf Mechlinski sind es auch, die an beiden GrillGut-Veranstaltungstagen ab 11 Uhr zum Frühstück vor der Bühne bitten. Auf einer großen Feuerplatte bereiten sie nicht nur Eier, krossen Frühstücksspeck, knuspriges Brot und vegetarische Leckereien zu, sie stehen auch zum Fachsimpeln und für Fragen zur Verfügung. Die GrillGut-Gäste dürfen außerdem natürlich probieren und kommen auf diese Weise zu einem leckeren 2. Frühstück.

„Fun & Action“ in Halle 7:

Als HanseLife-Special gibt es in diesem Jahr erstmals den Bereich „Fun & Action”, dem wir die gesamte Halle 7 widmen. Hier kommen kleine und große Sportfans und Adrenalinjunkies auf Hochtouren – zum Beispiel beim Skaten, BMX oder Scooter fahren. Außerdem geht’s in Halle 7 um Surfen, Slacklining und Stand-up-Paddeling und es gibt natürlich auch jede Menge Fahrräder und E-Bikes zu sehen. Alles, was rollt oder fährt, kann gleich vor Ort auf einer Teststrecke ausprobiert werden – im Zweifel auch unter fachlicher Anleitung.

Hood Training: kräftig und schön
Schon mal von „Calisthenics“ gehört? Der Begriff stammt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt so viel wie „schöne Kraft“. Im Gegensatz zum reinen Krafttraining mit Gewichten geht es hier auch um die B-Note, sprich: Die Bewegungen sollen anmutig und hübsch anzusehen sein. Eine weitere Besonderheit: Trainiert wird in der Regel ohne Hilfsmittel oder Geräte – nur mit dem eigenen Körpergewicht.

Eine Idee davon gibt es am Freitag in Halle 7. Dort veranstaltet Hood Training – das sportlich-integrative Bremer Jugendprojekt mit Street Credibility – mehrere Calisthenics-Workshops für Schülerinnen und Schüler. Die Workshops starten um 11, 13 und 15 Uhr und bestehen aus verschiedenen Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Am Samstag, 09.09., finden dann von 12 bis 18 Uhr gemeinsam mit CALISSEUM, einer Londoner Calisthenics Community, diverse Wettkampf-Events statt, zu denen Sportlerinnen und Sportler auch aus dem Ausland nach Bremen anreisen. Im Anschluss daran steigt der Street Jam Bremen im Schachthof. Hier trifft – und misst – sich die Elite des Sports, beispielsweise bei einer Übung, die Front Lever heißt und schon beim Angucken Muskelkater bereitet… Hier gibt es sicher an beiden Tagen ordentlich was zu filmen und fotografieren.

Kanu Aktiv Tours: Klettern und Bungee-hüpfen

An den beiden Ständen von Kanu Aktiv Tours können Kinder klettern und auf einem Bungee-Trampolin herumhüpfen. Derweil haben deren Eltern Gelegenheit, in Ruhe den nächsten Kanutrip auf der Elbe zu planen….
(Halle 7, Stand 7C21 + 7C31)


Sollten Sie Ansprechpartner:innen, Bildmaterial oder weitere Informationen benötigen, finden Sie meine Kolleg:innen während der HanseLife im Messebüro im Foyer der ÖVB-Arena. Sie erreichen mich am besten telefonisch unter 0421 / 35 05 455 oder per E-Mail an christina.witte@m3b-bremen.de.

 

Alles Wichtige im Überblick:

Datum: Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10. September 2023

Öffnungszeiten: jeweils von 10 – 18 Uhr, außer Freitag (Happy Friday): 10 – 20 Uhr

Ort: Messe Bremen, Hallen 1 bis 7 und Freigelände

Kinderbetreuung: Für Kinder von 4 bis 13 Jahren gibt es im Foyer der Halle 4 am Freitag, Samstag und Sonntag eine Kinderbetreuung von Kiro Bremen

Preise: gültig bei Online-Buchungen – Tickets vor Ort mit jeweils 2€ Aufschlag.
Tageskarte Erwachsene: 10,00 €
Ermäßigte Tageskarte*: 8,50 €
Feierabendkarte (ab 15 Uhr): 6,00 €
Happy Friday (2. Person ab 15 Uhr frei): 6,00 €
Familienpreis (2 Erwachsene mit ihren Kindern unter 18 Jahren): 26,00 €
Kinder bis einschl. 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen kostenfrei

Online-Tickets gibt es hier: www.hanselife.de/tickets

*Schüler:innen, Studierende, Auszubildende, Inhaber:innnen einer Abo-,NWZ- oder NZCard,
Senior:innen (ab 60 Jahren oder Rentner:innen), Menschen mit Behinderung und Versorgungsempfänger:innen (z. B. Bürgergeld) gegen Vorlage eines gültigen Nachweises. Rabatte sind nicht kombinierbar. Änderungen vorbehalten.

 

Druckversion Pressemitteilung

Download als PDF

HanseLife Logo 2023

Herunterladen
  • HanseLife-Logo ab 2023

    HanseLife 11.09.2023

    Perfektes Grillwetter und gut gekühlte Hallen

    16 Grad und gelegentlicher Regen – das verstehen Veranstaltungs­menschen eigentlich unter „perfektem Messewetter”. Insofern war die Ausgangslage für die diesjährige HanseLife eher schlecht. Trotzdem strahlte das HanseLife-Team um Projektleiter Ingo Kleemeyer am Sonntag mit der Sonne um die Wette. „Wir hatten im Vorfeld schon Sorge, dass die Leute lieber am See liegen, statt sich bei […]

  • HanseLife-Logo ab 2023

    HanseLife 04.09.2023

    HanseLife: In zwei Tagen geht es los!

    In zwei Tagen, am Mittwoch, 6. September, startet die HanseLife. Dann bieten rund 620 Ausstellende in sieben Hallen und auf dem Außengelände eine riesige Bandbreite an Produkten und Dienstleistungen an und bescheren den Besuchenden einen ebenso unbeschwerten wie inspirierenden Shopping- und Erlebnistag. Anlässlich einer Pressekonferenz am heutigen Montag haben sich die anwesenden Journalistinnen und Journalisten […]

  • HanseLife-Logo ab 2023

    HanseLife 04.09.2023

    HanseLife 2023: Termin- und Thementipps

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, von Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10. September, offerieren die über 600 Aussteller:innen der HanseLife in allen sieben Hallen der MESSE BREMEN und auf dem Freigelände eine Bandbreite an Produkten und Dienstleistungen für einen ebenso unterhaltsamen wie inspirierenden Shopping- und Erlebnistag. Ich habe mich vorab für Sie umgeschaut und Ihnen hier […]

  • HanseLife-Logo ab 2023

    HanseLife 19.07.2023

    HanseLife 2023: Hier kann man was erleben!

    Von Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10. September, können Besucherinnen und Besucher unter dem Motto „begeisternde Momente“ in sieben Hallen der MESSE BREMEN und auf dem Freigelände richtig viel erleben. Die Verantwortlichen haben sich – wie immer – einiges vorgenommen. „Wir wollen uns mit der HanseLife ja jedes Jahr steigern und noch abwechslungsreicher, noch innovativer […]