Zur Hauptnavigation Zur Fußzeile
Zum Hauptmenü

Pressemitteilungen

  • MESSE BREMEN | 30.03.2021

    Neue Kälteanlage für die MESSE BREMEN

    Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach für die Produktion von grünem Strom und Bienenvölker auf dem Betriebshof für den Erhalt der Artenvielfalt – bei der M3B GmbH, ...

    Mehr erfahren

    Auf der Bürgerweide rüstet man sich umweltbewusst für die Zukunft

    Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach für die Produktion von grünem Strom und Bienenvölker auf dem Betriebshof für den Erhalt der Artenvielfalt – bei der M3B GmbH, zu der auch die MESSE BREMEN gehört, passiert aktuell einiges zugunsten der Umwelt. Einen weiteren Schritt in Richtung stärkeres Umweltbewusstsein geht das Unternehmen nun mit der Erneuerung der Kälteanlage. Zwei der drei Kälteerzeuger wurden nach über zwanzig Jahren auf den aktuellen Stand der Technik gebracht und ausgetauscht, der dritte wurde bereits vor sechs Jahren erneuert.

    Mit der leistungsstärkeren Anlage soll bei geringerem Energieverbrauch ab sofort mehr Kälte produziert werden. Die Hallenluft kann dadurch heruntergekühlt und an die Umgebungstemperatur angepasst werden. „Mit unseren zwei neuen Kälteerzeugern investieren wir in die Zukunft“, sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der M3B GmbH. „In den vergangenen Jahren haben wir gesehen, dass wir uns von Mai bis Oktober auf Temperaturen um die 30 Grad gefasst machen müssen. Die Erneuerung der Anlage ist also sowohl im Sinne der Umwelt, als auch zum Wohle unserer BesucherInnen.“ Neben dem geringeren Energieverbrauch kann aber auch das deutlich weniger umweltschädliche Kältemittel bei den Messemachern punkten.

    Die Kälteanlage befindet sich über den Büros in der Halle 5. Von der Zentrale aus wird nicht nur die Luft in den Hallen 4 bis 6 gekühlt, sondern auch die im Congress Centrum Bremen, in der Messeküche und im Rechenzentrum des Unternehmens. Außerdem profitiert auch das Maritim Hotel Bremen zwischen den Hallen davon, das der M3B GmbH einen Teil der gekühlten Luft abkauft.

    (1.622 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/M3B GmbH

    Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 – 2 69, Fax 04 21 / 35 05 – 3 40

    E-Mail: glander@messe-bremen.de; Internet www.messe-bremen.de

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • Allgemein | 07.10.2020

    Großveranstaltungen auf der Bürgerweide geschlossen

    Am gestrigen Dienstag erst hatte der Bremer Senat einen Maßnahmenkatalog für den Fall beschlossen, dass die seit Tagen steigenden Corona-Fälle weiter zunehmen. Bereits heute ist klar: Die ...

    Mehr erfahren

    Am gestrigen Dienstag erst hatte der Bremer Senat einen Maßnahmenkatalog für den Fall beschlossen, dass die seit Tagen steigenden Corona-Fälle weiter zunehmen. Bereits heute ist klar: Die Stadt Bremen hat den kritischen Inzidenzwert von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner überschritten. Damit treten die beschlossenen Corona-Schutzmaßnahmen mit sofortiger Wirkung in Kraft. Dies beinhaltet auch eine unverzügliche Schließung von Großveranstaltungen. Davon betroffen sind folgende Veranstaltungen der MESSE BREMEN und ÖVB-Arena:

    • Postenhandel Nord (Halle 6): 7. bis 10. Oktober
    • Bremen tanzt wieder (ÖVB-Arena): 9. bis 11. Oktober
    • Terraristik Börse Bremen (Halle 4): 11. Oktober

     

    Inwiefern die Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt beziehungsweise nachgeholt werden können, steht derzeit noch nicht fest.

    Mehr Infos unter: www.messe-bremen.de, www.oevb-arena.de

    (891 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    M3B GmbH
    MESSE BREMEN | ÖVB-Arena | CONGRESS BREMEN | Großmarkt Bremen |
    Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405
    Kristin Viezens, Tel. 04 21 / 35 05 – 4 44
    E-Mail: viezens@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • MESSE BREMEN | 08.09.2020

    Auf der Bürgerweide summt‘s

    Die MESSE BREMEN und die ÖVB-Arena gehen unter die Bienenhalter. Na ja, fast: Ab sofort leben und arbeiten auf ihrem Betriebshof an der Findorffstraße zwölf Völker des ...

    Mehr erfahren

    Bienenvölker angesiedelt – Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt

    Die MESSE BREMEN und die ÖVB-Arena gehen unter die Bienenhalter. Na ja, fast: Ab sofort leben und arbeiten auf ihrem Betriebshof an der Findorffstraße zwölf Völker des Berufsimkers Hermann Murken aus Garlstedt. Sie werden in den umliegenden Grünflächen Nektar sammeln und in ihren Stöcken zu Biohonig verarbeiten. Für die MESSE BREMEN und die ÖVB-Arena ist die Ansiedelung ein kleiner Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt, denn die Biene gehört zu den wichtigsten Blütenbestäubern. Für den Imker soll sich das Projekt darüber hinaus auch wirtschaftlich lohnen.
    „Wir mögen diese nützlichen Tierchen einfach“, sagt Christine Glander, Pressesprecherin der M3B GmbH, zu der die MESSE BREMEN und die ÖVB-Arena gehören, mit einem Augenzwinkern. „Abgesehen vom Umweltgedanken – es liegt uns auch deshalb nicht fern, bei uns Honigerzeugung zu ermöglichen, weil wir viele Messen zu Genuss und Lebensmitteln veranstalten.“
    Hermann Murken und seine Geschäftspartnerin Sabine Stoewenau freuen sich über die Kooperation zum Beispiel wegen der Nähe zum Torfhafen. „Hier stehen viele alte Linden, und das quasi mit den Füßen im Wasser – das sorgt für eine besonders ertragreiche Tracht“, sagt der Bioland-Imker. Wenn die Linden etwa Ende Juni kommenden Jahres wieder blühen, „könnten die zwölf Völker rund 250 Kilogramm Lindenhonig produzieren“, weiß der 60-Jährige aus langjähriger Erfahrung. Zu anderen Zeiten sollen die Bienen dann zum Beispiel im Bürgerpark ausschwärmen und Mischhonige aus Sommer- oder Herbstblüten erzeugen.
    Mehr Informationen: www.m3b-bremen.de
    (1.567 Zeichen inkl. Leerzeichen)
    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    M3B GmbH
    MESSE BREMEN | ÖVB-Arena | CONGRESS BREMEN | Großmarkt Bremen | Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405
    Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 – 2 69
    E-Mail: glander@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • MESSE BREMEN | 02.09.2020

    Messen grundsätzlich erlaubt: „Ein positives Signal“

    Laut Senatsbeschluss vom 1. September 2020 ist die Durchführung von Messen nun auch im Land Bremen grundsätzlich wieder erlaubt. Das Hygienekonzept einer jeden Veranstaltung wird künftig einer Einzelfallprüfung ...

    Mehr erfahren

    MESSE BREMEN ist gut vorbereitet

    Laut Senatsbeschluss vom 1. September 2020 ist die Durchführung von Messen nun auch im Land Bremen grundsätzlich wieder erlaubt. Das Hygienekonzept einer jeden Veranstaltung wird künftig einer Einzelfallprüfung unterzogen.

    „Ein Beschluss, den wir sehr begrüßen“, bewertet Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der M3B GmbH, den Entschluss. „Nun sind wir wieder gleichauf im Wettbewerb mit allen anderen Bundesländern, in denen Messen bereits wieder stattfinden. Ein positives Signal für die Messewirtschaft und die vielen mittelständischen Arbeitsplätze, die davon abhängen.“

    Die Messe Bremen sei gut vorbereitet, so der Geschäftsführer. Die Sicherheitskonzepte werden für jede Veranstaltung individuell angepasst. „Wir arbeiten nach einem in der Veranstaltungsbranche üblichen Muster. Die wichtigsten Punkte sind hier ein erhöhter Reinigungszyklus, die Einhaltung der Abstandregeln (mind. 1,5 Meter), das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung, die Vollregistrierung und die Einrichtung von Wartebereichen“, sagt Schneider. Die Hygienekonzepte habe man für die anstehenden Veranstaltungen bereits in der Schublade, nun gehe es um die Details.

    Jetzt seien die Einzelfallprüfungen abzuwarten. Um am Markt bleiben zu können, brauche man schnelle Rückmeldungen von den genehmigenden Behörden. „Für unsere Messen haben wir einen großen Vorlauf in der Ausstellerakquise und dem Marketing. Auch externen Veranstaltern muss man langfristig eine Perspektive geben. Nationale und internationale Veranstalter haben für ihre Planungen einen Vorlauf von bis zu zwei Jahren. Jetzt kommt die Einzelfallprüfung der Hygienekonzepte dazu, die hoffentlich zügig vonstattengehen wird. Wir hoffen, dass die verschiedenen Anforderungen schnell in Einklang gebracht werden können.“

    (1.749 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

     

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    M3B GmbH

    Christine Glander, Tel. 0421 / 35 05-269; Fax 04 21 / 35 05-340

    E-Mail: christine.glander@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

     

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • MESSE BREMEN | 23.04.2020

    Veranstaltungssommer fällt aus

    Laut Beschluss von Bund und Ländern vom 15. April 2020 bleiben Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Davon betroffen ist auch die M3B GmbH mit ihren Geschäftsbereichen MESSE BREMEN, Ö...

    Mehr erfahren

    Großveranstaltungen bleiben bis Ende August untersagt

    Laut Beschluss von Bund und Ländern vom 15. April 2020 bleiben Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Davon betroffen ist auch die M3B GmbH mit ihren Geschäftsbereichen MESSE BREMEN, ÖVB-Arena, CONGRESS BREMEN, Großmarkt Bremen und Bremer Ratskeller. Infolgedessen müssen folgende Events in der ÖVB-Arena und auf der Bürgerweide verschoben werden:

    • 26. April: Ehrlich Brothers „Dream & Fly“
    (verschoben auf 30. Dezember 2020)
    • 2. Mai: Das große Schlagerfest XXL
    • 16. Mai: PAW Patrol Live!
    • 17. Mai: Unser blauer Planet II – Live in Concert
    (verschoben auf 11. März 2021)
    • 6. bis 8. Juni: Dancing Superstars
    • 7. Juni: RABATZ – Das Radio TEDDY-Kinderfest
    • 9. Juni: Iron Maiden „Legacy of the Beast“
    • 12. August: Peter Maffay & Band
    • 15. August: 90s Supershow
    • 22. August: Bremen Olé 2020

    Das Basketball-Länderspiel Deutschland vs. Puerto Rico (17. Juni) sowie die Ausstellung „Dinosaurier auf der Bürgerweide“ (24. und 25. Juli) wurden abgesagt. Für alle weiteren Shows und Konzerte suchen die Verantwortlichen nun nach neuen Terminen. „Wir hatten uns auf tolle Veranstaltungen in diesem Sommer gefreut. Es waren einige Open-Air-Events geplant, wie zum Beispiel das Konzert der Metal-Band Iron Maiden mit 35.000 Besuchern“, sagt Andreas Adolph, Leiter der ÖVB-Arena. „Aber unter den gegebenen Umständen sind Shows wie diese undenkbar. Das Wohl und die Gesundheit jedes Einzelnen haben jetzt Vorrang.“

    Corona-Pandemie sorgt für leere Messehallen

    Nicht nur die Musikbranche ist von dem Veranstaltungsverbot betroffen, sondern auch die Messe- und Kongresslandschaft. Folgende Veranstaltungen in der MESSE BREMEN und des CONGRESS BREMEN werden nun verschoben oder ersatzlos abgesagt:

    • 23. Mai: 55. Bundeswettbewerb von Jugend forscht (abgesagt)
    • 26. bis 28. Mai: Breakbulk Europe 2020
    (verschoben auf 29. September bis 1. Oktober 2020)
    • 23. und 24. Juni: vocatium Bremen 2020
    (verschoben auf 8. und 9. Oktober 2020)
    • 5. bis 10. Juli: ICRS 2020 – 14. International Coral Reef Symposium
    (verschoben auf 18. bis 23. Juli 2021)

    „Wir sind im ständigen Austausch mit unseren Veranstaltern, die Kongresse, Messen, Konzerte und Sportevents in Bremen planen, setzen alle Vorgaben der Behörden um und überlegen gemeinsam, wie es im September weitergehen kann“, sagt M3B-Geschäftsführer Hans Peter Schneider.

    Die jazzahead! (23. bis 26. April) und der DEWU Deutscher Wundkongress & Bremer Pflegekongress (6. bis 8. Mai) wurden bereits im Vorfeld abgesagt. Das Team der LEBEN UND TOD (8. und 9. Mai) nutzt die aktuelle Situation, um neue Wege zu gehen. So findet an den geplanten Veranstaltungstagen unter dem Motto „LEBEN UND TOD vernetzt – Gemeinsam von zu Hause“ erstmals eine abgewandelte Online-Variante der Kongressmesse statt.

    Spezialmärkte im Land Bremen pausieren im Mai

    Während die Wochenmärkte im Land Bremen auch weiterhin die Grundversorgung der Bevölkerung sicherstellen, entfallen die Spezialmärkte des Großmarkts Bremen bis vorerst Ende Mai. Davon betroffen sind neben den wöchentlich stattfindenden Weserflohmarkt und Kajenmarkt auch der Lenzmarkt am 10. Mai, der Tausendschön-Markt am 17. Mai sowie der Vegesacker Loggermarkt am 24. Mai.

    Die Kellerführungen des Bremer Ratskellers entfallen ebenfalls bis auf Weiteres. Als digitale Alternative haben Interessierte die Möglichkeit, am 1. Mai an einer Online-Weinprobe mit virtueller Kellerführung teilzunehmen. Das entsprechende Probierpaket kann noch bis zum 24. April im Onlineshop des Ratskellers bestellt oder persönlich bis zum 30. April im Stadtweinverkauf Schoppensteel erworben werden.

    Mehr Infos: www.messe-bremen.de, www.oevb-arena.de, www.congress-bremen.com, www.grossmarkt-bremen.de, www.ratskeller.de

    (3.664 Zeichen inkl. Leerzeichen)

      

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    M3B GmbH
    MESSE BREMEN | ÖVB-Arena | CONGRESS BREMEN | Großmarkt Bremen | Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405
    Kristin Viezens, Tel. 04 21 / 35 05 – 4 44
    E-Mail: kristin.viezens@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • MESSE BREMEN | 23.03.2020

    Absagen in der MESSE BREMEN schon für Mai

    „Messen und Kongresse leben vom Austausch und der Begegnung – dies ist in Corona-Zeiten leider nicht möglich, auch Anfang Mai noch nicht. Wir bedauern die Absagen unserer Veranstaltungen LEBEN UND ...

    Mehr erfahren

    Gesundheitsschutz hat Priorität

    „Messen und Kongresse leben vom Austausch und der Begegnung – dies ist in Corona-Zeiten leider nicht möglich, auch Anfang Mai noch nicht. Wir bedauern die Absagen unserer Veranstaltungen LEBEN UND TOD am Freitag und Samstag, 8. und 9. Mai und der DEWU Deutscher Wundkongress & Bremer Pflegekongress 2020 vom Donnerstag bis Freitag, 6.- 8. Mai sehr, aber der Gesundheitsschutz hat natürlich oberste Priorität“, sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der M3B-GmbH, zu der die MESSE BREMEN gehört. „Wir müssen über den Zeitpunkt der jetzt geltenden Allgemeinverfügung des Landes Bremen hinaus handeln und planen“.

    Diese Veranstaltungen leben von Referenten, Besuchern und Ausstellern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten: Pflegende und Mediziner, also Menschen, die in den nächsten Wochen und Monaten dringend an ihren Arbeitsplätzen gebraucht werden.

    (857 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN / M3B GmbH
    Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 – 269
    E-Mail: glander@messe-bremen.de; Internet: www.messe-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • MESSE BREMEN | 18.03.2020

    Veranstaltungsverbot wird verlängert

    Laut Beschluss des Bremer Senats vom Dienstag, 17. März 2020, gilt ein Verbot von Veranstaltungen und Zusammenkünften bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020. Mit dieser Maßnahme soll das neuartige Coronavirus ...

    Mehr erfahren

    Bremer Senat untersagt Veranstaltungen bis zum 19. April 2020

    Laut Beschluss des Bremer Senats vom Dienstag, 17. März 2020, gilt ein Verbot von Veranstaltungen und Zusammenkünften bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020. Mit dieser Maßnahme soll das neuartige Coronavirus eingedämmt und Risikogruppen geschützt werden. Für die M3B GmbH und ihre Geschäftsbereiche MESSE BREMEN, ÖVB-Arena, CONGRESS BREMEN, Großmarkt Bremen und Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405 hat dies folgende Auswirkungen: Die WeinMesse (27. bis 29. März) und der Modellspielzeugmarkt (10. April) in der MESSE BREMEN werden abgesagt. Die Osterwiese vom 3. bis 19. April 2020 auf der Bremer Bürgerweide fällt ebenfalls aus. Für die Güldür Güldür Show (5. April), „Das ist Wahnsinn – das Musical mit den Hits von Wolfgang Petry“ (10. April), die Shows von Luke Mockridge (17. und 18. April) sowie die Uni Nacht XXL (18. April) bemühen sich die Verantwortlichen um Ersatztermine.

    Wochenmärkte im Land Bremen bleiben geöffnet

    Frische Luft und kein Kontakt zu Ladentüren, Warenkörben oder Einkaufswagen: Gerade in Zeiten, da viele Menschen eine Ansteckung mit dem Coronavirus fürchten, bieten die Wochenmärkte im Land Bremen eine gute Einkaufsmöglichkeit. Eigenständige Betriebe aus der Region bieten hier ihre frische Ware zum Verkauf und stellen somit eine Grundversorgung der Gesellschaft auch in Krisenzeiten sicher. Sie agieren unabhängig voneinander und verfügen über kurze und nachvollziehbare Produktions- und Lieferketten. Ein weiterer Pluspunkt: Es gibt keine Selbstbedienung, die Produkte werden somit nicht von einer Vielzahl an Personen berührt.

    Mehr Infos: www.messe-bremen.de, www.oevb-arena.de, www.grossmarkt-bremen.de

    (1.646 Zeichen inkl. Leerzeichen) 

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    M3B GmbH
    MESSE BREMEN | ÖVB-Arena | CONGRESS BREMEN | Großmarkt Bremen | Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405
    Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 – 2 69
    E-Mail: glander@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • MESSE BREMEN | 11.03.2020

    Reitsport Outlet Messe 2020 findet statt

    Halfter, Sattel, Weidedecke und vieles mehr, was das Reiterherz begehrt. Das gibt es von Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. März 2020, bei der Reitsport Outlet Messe 2020 in Bremen. Erstmalig versammelt Reitsport ...

    Mehr erfahren

    Veranstalter rechnen in Bremen mit rund 850 Besuchern täglich

    Halfter, Sattel, Weidedecke und vieles mehr, was das Reiterherz begehrt. Das gibt es von Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. März 2020, bei der Reitsport Outlet Messe 2020 in Bremen. Erstmalig versammelt Reitsport Manski aus Güstrow auf rund 1.750 Quadratmetern in Halle 3 der MESSE BREMEN führende Hersteller, die Markenprodukte rund um den Reitsport zu günstigen Preisen anbieten.

    Anfang der Woche untersagte der Bremer Senat bis zum 26. März Veranstaltungen mit mehr als 1.000 erwarteten Besuchern. Grund dafür ist die Gefahr, die vom neuen Coronavirus ausgeht. Die Reitsport Outlet Messe kann mit täglich rund 850 Besuchern jedoch stattfinden.

    Die Reitsport Outlet Messe hat am Freitag und Samstag, 13. und 14. März, von 10 bis 20 Uhr geöffnet und am Sonntag, 15. März, von 12 bis 18 Uhr.

    Weitere Infos: www.reitsport-manski.de

    (825 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN | M3B GmbH
    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341
    E-Mail addiks@messe-bremen.de, Internet: www.messe-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • MESSE BREMEN | 11.03.2020

    Auflagen der Bremer Behörden und die Folgen

    Aufgrund der Gefahr, die von dem neuen Coronavirus ausgeht, müssen auf Veranlassung des Gesundheitsressorts im Bremer Senat Veranstaltungen mit mehr als 1.000 erwarteten Besuchern abgesagt werden. Die Auflage gilt bis ...

    Mehr erfahren

    Konzerte in der ÖVB-Arena suchen neue Termine, Reitsport Messe findet statt

    Aufgrund der Gefahr, die von dem neuen Coronavirus ausgeht, müssen auf Veranlassung des Gesundheitsressorts im Bremer Senat Veranstaltungen mit mehr als 1.000 erwarteten Besuchern abgesagt werden. Die Auflage gilt bis Donnerstag, 26. März 2020. Die beteiligten Ressorts wollen zu gegebener Zeit weitere Entscheidungen mitteilen. „Den Anordnungen gemäß können Veranstaltungen mit über 1.000 Personen bei uns nicht stattfinden“, sagt M3B-Geschäftsführer Hans Peter Schneider.

    Die M3B GmbH sei umgehend ihrer Pflicht nachgekommen, die Gastveranstalter in der MESSE BREMEN, in der ÖVB-Arena und im Großmarkt zu informieren, so Schneider weiter: „Die Absagen tun uns für die Aussteller, Besucher und die Teilnehmer sehr leid. Aber Gesundheitsschutz hat natürlich absoluten Vorrang.“ Für die folgenden Veranstaltungen in der ÖVB-Arena und in der Halle 7 bemühe man sich gemeinsam mit den Veranstaltern neue Termine zu finden:

     

    -März: Annenmaykantereit
    -März: Johannes Oerding
    -März: Unser blauer Planet II
    -März: Andrea Berg

     

    Die Veranstaltungen „Klasse, wir singen!“ (13. & 14. März) sowie die 35. International Judo Masters Bremen (21. & 22. März) fallen ersatzlos aus. Der Antik- und Trödelmarkt an der Weser findet am 14. und 21. März ebenfalls nicht statt. Außerdem wird der TAUSENDSCHÖN-Markt auf dem Großmarkt auf den 17. Mai verschoben. Stattfinden wird hingegen die Reitsport Outlet Messe von Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. März, in Halle 3. Dort werden pro Tag etwa 850 Besucher erwartet.

    „Bislang hält sich der finanzielle Schaden in Grenzen, da wir für alle Konzerte Ausweichtermine anbieten können. Nun müssen die Veranstalter gemeinsam mit den Tourneen schauen, ob diese für sie realisierbar sind und erst dann können wir neu rechnen“, sagt Hans Peter Schneider.

    Mehr Infos: www.messe-bremen.de, www.oevb-arena.de, www.grossmarkt-bremen.de

    (1.859 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    M3B GmbH
    MESSE BREMEN | ÖVB-Arena | CONGRESS BREMEN | Großmarkt Bremen |
    Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405
    Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 – 2 69
    E-Mail: glander@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


Bildrechte

Die Urheberrechte liegen beim Fotografen, die Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen bei der M3B GmbH. Pressefotos, die redaktionell verwendet werden, müssen mit der Quellenangabe "M3B/[Urheber]" versehen werden.

Der Abdruck und die Veröffentlichung der Pressefotos sind honorarfrei. Wir bitten Printmedien um ein Belegexemplar, elektronische Medien (Internet) um eine kurze Benachrichtigung. Für eine gewerbliche Nutzung der Pressefotos bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung der M3B GmbH.