Pressemitteilungen

  • Bremen Classic Motorshow | 04.02.2020

    Record numbers visit Bremen Classic Motorshow

    45,582 – this is the figure that caused jubilation among the organising team of the Bremen classic vehicle show on Sunday evening, 2 February. Last weekend, from 31 January to 2 February, more visitors than ...

    Mehr erfahren

    Broad-based show appeals to new and old fans

    45,582 – this is the figure that caused jubilation among the organising team of the Bremen classic vehicle show on Sunday evening, 2 February. Last weekend, from 31 January to 2 February, more visitors than ever before transformed the eight trade show halls into a Mecca for classic and young classic vehicles. „This clear endorsement shows that interest in classic vehicles remains high and that our broad range also hit the spot for younger visitors“, says Project Manager Frank Ruge in view of the almost ten-percent upturn in visitors (2019: 41,678). In all the halls, technically-minded visitors were able to talk to grease monkeys, customisers and restorers, get tips from them or watch them at work.

    As the first meeting place and trading forum of the season for the classic community, the Bremen Classic Motorshow is always an indicator of the mood on the market: „Here, dealers see which models collectors and first-time buyers are interested in, and what prices they are willing to pay. That shows our 738 exhibitors the way the wind is blowing, and also explains why more and more of them want to be part of the show (2019: 677)“, says Hans Peter Schneider, Managing Director of Messe Bremen/M3B GmbH. The organisers believe that every generation creates its own classics. This year, they focused even more on topics that also interest 20 to 30-year-olds, with the trading platforms Young Generation and Young Classics, the displays V8 Surfcars and Classic Custom Motorcycle Lounge, the T4 Workshop and a special racing bike section.

    A visitor survey revealed that other big hits were the special shows with automobile rivals and scooters from the past 70 years. Another statistic also speaks for the reputation of the Bremen Classic Motorshow: Just under half of the people surveyed travelled more than 100 kilometres to get to the event that kicks off the season.

    The dates for the next show are already fixed: The Bremen Classic Motorshow will take place from Friday 5 to Sunday 7 February 2021.

    More info at www.classicmotorshow.de

    (2,042 characters incl. spaces)

     

    Further information for editorial offices:

    MESSE BREMEN/M3B GmbH
    Kristin Viezens, Phone +49 421 / 35 05 – 4 44
    E-Mail: viezens@messe-bremen.de; Internet: www.messe-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • Bremen Classic Motorshow | 03.02.2020

    Besucherrekord für die Bremen Classic Motorshow

    45.582 – diese Zahl ließ die Veranstalter der Bremer Klassikermesse am gestrigen Sonntagabend, 2. Februar, jubeln. So viele Besucher wie noch nie verwandelten am vergangenen Wochenende, 31. Januar bis 2. Februar, die acht Messehallen in ...

    Mehr erfahren

    Breites Angebot überzeugt Einsteiger und Szene

    45.582 – diese Zahl ließ die Veranstalter der Bremer Klassikermesse am gestrigen Sonntagabend, 2. Februar, jubeln. So viele Besucher wie noch nie verwandelten am vergangenen Wochenende, 31. Januar bis 2. Februar, die acht Messehallen in ein Mekka für Liebhaber von Old- und Youngtimern. „Dieser deutliche Zuspruch zeigt, dass das Interesse an klassischen Fahrzeugen nach wie vor groß ist und wir mit unserem breiten Angebot auch den Nerv des Nachwuchs treffen“, kommentiert Projektleiter Frank Ruge das Besucherplus von knapp zehn Prozent (2019: 41.678). In allen Hallen konnten technisch Interessierte mit Schraubern, Veredlern und Restaurierer ins Gespräch kommen, sich Tipps geben lassen oder Kniffe abschauen.

    Die Bremen Classic Motorshow als erster Szene-Treffpunkt und Handelsplatz der Saison sei immer auch ein Stimmungsbarometer für den Klassikermarkt: „Händler sehen hier, bei welchen Modellen und zu welchen Preisen Sammler und Einsteiger zuschlagen. Das hat Signalwirkung für unsere 738 Aussteller und erklärt auch, warum immer mehr Aussteller in Bremen dabei sein wollen (2019: 677)“, sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der Messe Bremen/M3B GmbH. Jede Generation schaffe sich ihre eigenen Klassiker, sind sich die Veranstalter sicher und haben in diesem Jahr mit den Handelsplattformen Young Generation und Junge Klassiker, den Ausstellungen V8-Surfcars und Classic Custom Motorcycle Lounge, dem T4-Workshop sowie einem Rennrad-Bereich Themen aufgegriffen, die auch 20- bis 30-Jährige interessieren.

    Hoch in der Gunst des Publikums standen zudem die Sonderschauen mit automobilen Rivalen und mit Motorrollern der vergangenen 70 Jahre, ergab eine Befragung unter den Besuchern. Ein weiteres Ergebnis, das für das Renommee der Bremen Classic Motorshow spricht: Knapp die Hälfte aller Befragten reiste mehr als 100 Kilometer, um beim Saisonauftakt dabei zu sein.

    Der Termin für nächste Ausgabe steht bereits fest: Die Bremen Classic Motorshow findet statt von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. Februar 2021.

    Mehr Infos: www.classicmotorshow.de

    (2.053 Zeichen inkl. Leerzeichen)

      

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN/M3B GmbH
    Kristin Viezens, Tel. 04 21 / 35 05 – 4 44
    E-Mail: viezens@messe-bremen.de; Internet: www.messe-bremen.de

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


Bildrechte

Die Urheberrechte liegen beim Fotografen, die Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen bei der M3B GmbH. Pressefotos, die redaktionell verwendet werden, müssen mit der Quellenangabe "M3B/[Urheber]" versehen werden.

Der Abdruck und die Veröffentlichung der Pressefotos sind honorarfrei. Wir bitten Printmedien um ein Belegexemplar, elektronische Medien (Internet) um eine kurze Benachrichtigung. Für eine gewerbliche Nutzung der Pressefotos bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung der M3B GmbH.