Pressemitteilungen

  • FISCH&FEINES | 11.11.2019

    Erneutes Besucherplus für die MESSE BREMEN

    11. November 2019. Großer Erfolg für die Bremer Messemacher: 40.205 Interessierte kamen, um sich die FISCH&FEINES, die ReiseLust und die CARAVAN Bremen anzusehen. Damit erlebten 1.108 Menschen mehr als 2018 das ...

    Mehr erfahren

    Über 40.000 Interessierte bei FISCH&FEINES, ReiseLust und CARAVAN

    11. November 2019. Großer Erfolg für die Bremer Messemacher: 40.205 Interessierte kamen, um sich die FISCH&FEINES, die ReiseLust und die CARAVAN Bremen anzusehen. Damit erlebten 1.108 Menschen mehr als 2018 das Messe-Trio mit insgesamt rund 550 Ausstellern. „Wir haben ein mobiles und interessiertes Publikum, das nicht nur neugierig auf die Welt ist, sondern auch ganz bewusst genießt – sei es im Freizeit- oder im Food-Bereich“, sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der MESSE BREMEN, M3B GmbH. „Die drei Messen passen einfach gut zusammen.“ Auch im kommenden Jahr wird es das Messetrio geben, und zwar vom 6. bis 8. November 2020.

    Mehr Infos: www.fisch-feines.de, www.reiselust-bremen.de, www.caravan-bremen.de

    (717 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN/ M3B GmbH

    ReiseLust: Janne Addiks, Tel. 04 21 / 35 05 – 341,
    E-Mail: addiks@messe-bremen.de, Internet: www.messe-bremen.de

    FISCH&FEINES: Imke Zimmermann, Tel. 0421 / 35 05 – 445
    E-Mail: zimmermann@messe-bremen.de, Internet : www.messe-bremen.de

    CARAVAN Bremen
    Fachausstellungen Heckmann GmbH, Lars Penningsdorf, Tel. 0511 / 89 – 3 04 17
    E-Mail: lars.pennigsdorf@fh.messe.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • FISCH&FEINES | 08.11.2019

    Bilderdienst: FISCH&FEINES, ReiseLust und CARAVAN Bremen 2019

    Liebe Kolleginnen und Kollegen! In der Messe Bremen hat am Freitag, 8. November 2019, das Messe-Trio für Abenteuerlustige begonnen. Noch bis Sonntag, 10. November, können Besucher bei der Genießermesse FISCH&...

    Mehr erfahren

    Liebe Kolleginnen und Kollegen!

    In der Messe Bremen hat am Freitag, 8. November 2019, das Messe-Trio für Abenteuerlustige begonnen. Noch bis Sonntag, 10. November, können Besucher bei der Genießermesse FISCH&FEINES, der Urlaubsmesse ReiseLust und der Gastveranstaltung CARAVAN Bremen Entdeckungen machen. Rund 550 Aussteller stehen in den sieben Messehallen bereit. Interessierte haben Gelegenheit, zu kosten und zu kaufen, zu stöbern und sich von Experten beraten zu lassen.  

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • FISCH&FEINES | 05.11.2019

    Aus dem Meer an den Strand

    In der Messe Bremen brechen die Tage für Abenteuerlustige an: Von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. November 2019, sind alle sieben Messehallen belegt mit Veranstaltungen, die vielfältige Entdeckungen verheißen: ...

    Mehr erfahren

    Die Messen FISCH&FEINES, ReiseLust und CARAVAN Bremen starten

    In der Messe Bremen brechen die Tage für Abenteuerlustige an: Von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. November 2019, sind alle sieben Messehallen belegt mit Veranstaltungen, die vielfältige Entdeckungen verheißen: die Genießermesse FISCH&FEINES, die Urlaubsmesse ReiseLust und die CARAVAN Bremen.

    „Bei der FISCH&FEINES finden Besucher in der ÖVB-Arena und den Hallen 2 und 3 nachhaltig und überwiegend handwerklich hergestellte Produkte mit starkem regionalem Bezug“, erläutert Andrea Rohde, Bereichsleiterin Fachmessen und & Special Interest bei der Messe Bremen. Der wichtigste Unterschied zu anderen Messen für Genießer sei, „dass sie alle eine strenge Qualitätsprüfung durchlaufen haben“. Zum Programm gehören erneut ein Kaffee-Special und am Messesamstag zwei Fischauktionen sowie das CRAFT BEER EVENT in der Halle 3. Mit dabei sind ihr zufolge viele beliebte Hersteller, Händler und Brauer, aber auch viele Erstaussteller.

    Bereits zum zweiten Mal dabei sind zum Beispiel Joost Becken und Marco Schnackenberg von AusterRegion. Becken hatte aus Interesse an Fisch die Fisch-Fachmesse fish international in der Messe Bremen besucht und war hier auf die Aktiven der Gode Vissers gestoßen. Die Niederländer sammeln im Wattenmeer die hier eingewanderten pazifischen Austern. Sie haben sich in Massen angesiedelt, „da sie keine natürlichen Fressfeinde haben“, berichtet Becken. Die Bremer Studienfreunde beschlossen, in Deutschland mit diesen Austern zu handeln. Sie sind nun samstags in der Markthalle Acht am Domshof anzutreffen. „Wir beliefern inzwischen einige Gastronomen in Hamburg. An unseren Markständen in Bremen und Hamburg speisen manche Leute gerne ein Dutzend Austern und trinken dazu ein Glas Weißwein“, sagt der 29-Jährige, der die Austern dafür lobt, relativ mild und nicht so salzig sowie vollfleischig zu sein.

    Austern genieße man am besten pur, allenfalls mit einem Spritzer Zitronensaft, findet Becken. Wenn aber etwas zuzubereiten ist, erfordert das Koch-Know-how. Dieses Wissen will der Hamburger Foodjournalist Stevan Paul vermitteln, der bereits zahlreiche Kochbücher geschrieben hat und das vielgelesene Online-Magazin NutriCulinary betreibt. Bei Radio Bremen 2 war er mehrere Jahre lang freitags als Foodkolumnist zu hören.

    Auf der FISCH&FEINES stellt er am Messesonntag in einem moderierten Talk um 14 Uhr sein neuestes, als Standardwerk konzipiertes Buch „kochen.“ vor. Darin bietet er den Lesern ein Spektrum von der Basisinformation über Messer- oder Salztypen bis hin zu interessanten klassischen Rezepten und 100 neuen Kreationen für jedes Kochniveau, die sich untereinander vielfältig kombinieren lassen. „Jeder kann kochen lernen“, sagt Paul. „Ich will einen niedrigschwelligen Einstieg bieten und vermitteln, das Kochen ein Handwerk ist und eine große Spielwiese.“

    „kochen.“ ist am Sonntag auf der Messe zu erwerben – und auch zu gewinnen, denn der Brandstätter Verlag stellt drei Exemplare zur Verfügung. Der Verlag Landvergnügen wiederum verlost eine Woche Wohnmobilurlaub bei handwerklich arbeitenden Produzenten. Und auch während der ReiseLust können sich Besucher auf schöne Preise freuen. Neben der täglichen Tombola-Ziehung mit vielfältigen Preisen wie einer Reise nach Kanada oder ein Städtetrip nach Mailand, verlost das Partnerland der Messe – die Seychellen – an seinem Stand in Halle 4 eine Reise in das Urlaubsparadies.

    Mit ihren 115 abwechslungsreichen Inseln inmitten des Indischen Ozeans laden die Seychellen schon lange nicht mehr nur zum Flittern ein. „Neben Segeln und Wandern lohnt sich auch immer ein Besuch des Gewürzgartens ‚Le Jardin du Roi‘. Dort baut man nicht nur Nelken, Vanille, Zimt und Muskat an, sondern verarbeitet sie auch direkt in authentisch kreolischen Gerichten“, sagt Edith Hunzinger, Direktorin des Seychelles Tourist Office. Auf der Urlaubsmesse bekommen die Besucher Information rund um Kultur und Leute, erleben traditionelle Tänze und können vor Ort die nächste Reise buchen.

    „Unser Partnerland Seychellen macht das Angebot gemeinsam mit der österreichischen Partnerregion Wildkogel sowie dem ‚USA & Kanada‘- und dem Outdoor-Spezial ‚Aktiv unterwegs‘ komplett“, sagt Bereichsleiterin Kerstin Renken von der Messe Bremen. Darüber hinaus stellen sich in Halle 4 und 5 viele weitere Destinationen vor: Rund 300 Reiseanbieter, Fluggesellschaften und Hotels präsentieren ihre Dienstleitungen und Produkte – ob für Singles oder Großfamilien, Aktivurlauber oder Erholungsbedürftige. Wer lieber in seinen eigenen vier Wänden reist, der wird bei der CARAVAN Bremen in den Hallen 5 bis 7 rund um Wohnmobile, Zelte und Zubehör fündig.

    Alle drei Messen sind täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Das gemeinsame Ticket kostet 10 Euro, am Freitag ab 15 Uhr 5 Euro. Freitag und Samstag sind das CRAFT BEER EVENT und der Streetfoodbereich vor Halle 3 am Freitag von 12 bis 22 Uhr, am Samstag von 10 bis 22 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Freitags und samstags ab 18 Uhr kostet das Ticket nur für diese Bereiche 5 Euro inklusive zwei Probierschlucke.

    Mehr Infos: www.fisch-feines.de, www.reiselust-bremen.de

    (5.070 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN / M3B GmbH

    ReiseLust: Janne Addiks, Tel. 04 21 / 35 05 – 341,
    E-Mail: addiks@messe-bremen.de, Internet: www.messe-bremen.de

    FISCH&FEINES: Imke Zimmermann, Tel. 0421 / 35 05 – 445
    E-Mail: zimmermann@messe-bremen.de, Internet : www.messe-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • FISCH&FEINES | 05.11.2019

    Tipps für Texter, Filmer & Fotografen

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sie können Bremer Grünhopfenbier kosten (auch außerhalb der Hansestadt eine Rarität) oder Bio-Frühlingsrollen, die ebenfalls in Bremen von Hand gemacht werden. ...

    Mehr erfahren

    Viele interessante Aussteller und Themen bei der FISCH&FEINES 2019

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    Sie können Bremer Grünhopfenbier kosten (auch außerhalb der Hansestadt eine Rarität) oder Bio-Frühlingsrollen, die ebenfalls in Bremen von Hand gemacht werden. Es gibt Fischbratwurst, die nicht nach Fisch schmeckt, Bananenmarmelade und geräucherten Knoblauch, gesegelte Schokolade und vieles, vieles mehr. Durchweg treffen Sie bei der FISCH&FEINES von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. November 2019, Händler und Erzeuger von nachhaltig und überwiegend handwerklich hergestellten, in ihren jeweiligen Herkunftsregionen verankerten Produkten. Zu Gast sind angestammte und beliebte Aussteller, aber auch wieder viele Newcomer. Wir haben uns vorab umgesehen und einige Anregungen für die Text- und Bildberichterstattung zusammengestellt:

    -Ein Urlaub auf der Insel Mauritius vor Ostafrika brachte Tina Acar vor Kurzem auf ihre Geschäftsidee: „Der Topf mit der Bananenmarmelade war ständig leer“, erinnert sie sich. Nun stellt die Bremerin selbst Marmelade aus pürierten reifen Bananen her. Mit im Glas von Banana Jam sind außerdem nur Rohrzucker und Zitronensaft (Halle 2, Stand B-21).

    -Daniela Pataj-Vogt von FIEV SINN hatte in ihrem Laden im Schnoor auch etwas Süßes anbieten wollen. Inzwischen produziert sie viele ungewöhnliche Sorten Eis, zum Beispiel „Rote Grütze“, ein Waldfruchteis mit Vanillekern. Zur Messe kommt sie als Mitglied der Bremer Stadtfabrikanten – und bietet aus Hochprozentigem anderer Manufakturen hergestellte Spezialeise an wie Eis aus Zitronen-Ingwer- oder Kaffee-Likör (Halle 1, D-13).

    -Asien zu Hause in Bremen, von zwei Start-ups: Claire Klindt stellt seit Juli 2019 Bio-Nems her – Nem ist das vietnamesische Wort für Frühlingsrollen. Wolle man solche Rollen stilecht selbst machen, dauere das bis zu fünf Stunden, berichtet sie. Dazu will sie Limetten-Anchovis-Sauce anbieten (handmade2go, Halle 2, B-12). Minh Bui hat im April 2019 die Manufaktur Hana Kimchi für koreanisches Kimchi, mit Gewürzen vergorenen Weißkohl, eröffnet. Das Produkt dürfte gut gehen, glaubt die Gastronomin, denn zuvor hatte sie es bereits mit Erfolg in ihren beiden Bremer Restaurants serviert (Halle 2, B-12).

    -Jeder kann lernen, gut zu kochen: Davon ist der Koch, Kochbuchautor und Foodjournalist Stevan Paul überzeugt. Der Hamburger betreibt „NutriCulinary“, ein vielgelesenes Online-Magazin. Auf der Messe stellt er sein neuestes Buch vor, das als Standardwerk konzipiert ist: „kochen.“ (Sonntag, 14 Uhr, im Gespräch mit Radio-Bremen-Moderatorin Katrin Krämer auf der Bühne in Halle 3). Paul und der Brandstätter Verlag verlosen zudem drei Exemplare (ÖVB-Arena, Foyer).

    -Das ist quasi FISCH&FEINES unterwegs: Der Berliner Verlag Landvergnügen vertreibt einen Stellplatzführer für Wohnmobilurlaub der besonderen Art. Darin sind 675 handwerklich arbeitende Betriebe vom Cranberry-Hof bis zum Winzer verzeichnet. Bei den Gastgebern dürfen Besitzer des Führers eine Nacht umsonst übernachten. Landvergnügen verlost eine Woche Wohnmobilurlaub im Verlagsgefährt, einem KNAUS Boxlife (Halle 1, D-23), der auf dem Freigelände vor dem Eingang zur ÖVB-Arena steht.

    -Grünhopfenbier besteht aus frischem Hopfen, der sehr leicht vergänglich ist und darum praktisch unmittelbar nach der Ernte verarbeitet werden muss. Eben darum ist dieses Bier selten. Nun haben die Hobbybrauer Hopfen aus ihren privaten Gärten geopfert und in die Union Brauerei in Walle gebracht, wo daraus „Grüner Kuckuck“ wurde – wer bei anderen braut, heißt „Kuckucksbrauer“, darauf spielt der Name an. Auf der Messe kann das Bier am Stand C-12 in Halle 3 probiert und voraussichtlich auch in 0,75-Liter-Flaschen gekauft werden.

    -Rar ist auch das Bier der Brauzimmer GbR: Die Freunde Pascal Gwinner und Jonas Müller brauen nur einmal im Monat im Keller von Gwinners Privathaus. Die jeweils dabei entstehenden 120 Liter sind nur in einigen Craft-Beer-Kneipen zu probieren – und nun auf dem CRAFT BEER EVENT am Stand B-15 in Halle 3.

    -Kaffee beschäftigt die FISCH&FEINES auch in diesem Jahr. Das Special im Foyer der ÖVB-Arena umfasst neben Ausstellern ein vielseitiges Bühnenprogramm. Zum Beispiel gibt es hier am Messesonntag vier Latte-Art-Workshops (Teilnahmegebühr: 8 Euro pro Person, Anmeldung unter info@fisch-feines.de erforderlich; ÖVB-Arena, Foyer).

    -Zum dritten Mal können Besucher der Messe frischen Fisch zu besonders günstigen Preisen ersteigern. Auktionen finden am Messesamstag um 11 und um 15 Uhr im Foyer der ÖVB-Arena statt. Ein Meeresbiologe berichtet während der Auktion Wissenswertes über die versteigerten Fische (ÖVB-Arena, Foyer).

    Sollten Sie Fragen haben oder eine Pause machen wollen, finden Sie das Pressebüro im Foyer der Halle 4. Telefonisch erreichen Sie uns unter 0421 / 35 05 – 4 45 oder per E-Mail an zimmermann@messe-bremen.de.

    Wir wünschen eine spannende Veranstaltung und grüßen herzlich!

    Imke Zimmermann

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN / M3B GmbH
    Imke Zimmermann, Tel. 04 21 / 35 05 – 4 45
    E-Mail: zimmermann@messe-bremen.de Internet: www.messe-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • FISCH&FEINES | 26.09.2019

    Wie arbeitet ein Gewürzhändler, wie ein Imker?

    Auf der Messe FISCH&FEINES von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. November 2019, ist eine Fülle an regional verankerten Lebensmitteln, Feinkost und Getränken aus handwerklicher und nachhaltiger Herstellung zu ...

    Mehr erfahren

    Aussteller der FISCH&FEINES laden in ihre Betriebe ein

    Auf der Messe FISCH&FEINES von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. November 2019, ist eine Fülle an regional verankerten Lebensmitteln, Feinkost und Getränken aus handwerklicher und nachhaltiger Herstellung zu entdecken. Einen Vorgeschmack können sich Interessierte schon ab Oktober verschaffen: Aussteller aus Bremen und umzu laden zum „Blick hinter die Kulissen“ ein. Die Besuche bei ihnen sind im Internet unter www.fisch-feines.de buchbar.

    Bei den Veranstaltungen geht es zum Beispiel um die Kaffee- und Craft-Beer-Herstellung inklusive Verkostung, um ein Frühstück mit Honig-Tasting und Einblicken in den Imkeralltag oder eine Führung in Bremens einziger Destillerie inklusive Kostproben. Frühaufsteher lernen ab 7 Uhr das Treiben auf dem Großmarkt Bremen kennen. Abendmenschen lassen sich die Gewürzherstellung erläutern – und dürfen probieren – oder informieren sich bei der Foodsharing Initiative Bremen über die Weitergabe überzähliger Lebensmittel.

    Die Veranstaltungstermine liegen zwischen Dienstag, 10. Oktober, und Mittwoch, 6. November. Alle Einzelheiten sind auf www.fisch-feines.de im Bereich Aktionen zu finden.

    (1.122 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN / M3B GmbH
    Imke Zimmermann, Tel. 04 21 / 35 05 – 4 45
    E-Mail: zimmermann@messe-bremen.de Internet: www.messe-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • FISCH&FEINES | 13.09.2019

    Messe-Trio bietet Genuss und Abenteuer

    Urlaubshungrige und Genießer können in der Messe Bremen wieder auf Entdeckungsreise gehen: In den Hallen finden von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. November 2019, die Messen FISCH&FEINES, ReiseLust ...

    Mehr erfahren

    FISCH&FEINES, ReiseLust und CARAVAN Bremen starten im November

    Urlaubshungrige und Genießer können in der Messe Bremen wieder auf Entdeckungsreise gehen: In den Hallen finden von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. November 2019, die Messen FISCH&FEINES, ReiseLust und CARAVAN Bremen statt. Zu haben sind hier Delikatessen von Arganöl bis Zanderfilet, Urlaubsangebote rund um die Welt, ob in den Alpen oder in Zentralasien, sowie rollende Hotels für Individualisten.

    Bei der FISCH&FEINES in der ÖVB-Arena und der Halle 2 finden Besucher Produkte, die regional verankert, nachhaltig und überwiegend handwerklich hergestellt sind. Alle haben eine strenge Qualitätsprüfung durchlaufen. Besonders eingehend werden Aussteller geprüft, die erstmals zur FISCH&FEINES kommen – und die sind wieder zahlreich. Zum Beispiel präsentieren sie Marmelade mit kräftiger Räucherspecknote, Sauerkraut mit Chili oder Bratwurst und Fleischkäse aus Welsfilet.

    Neben neuen wollen die Veranstalter bewährte Ideen aufgreifen. So ist wieder eine Fischauktion geplant, auch soll dem Kaffee erneut ein Schwerpunkt gewidmet werden. Schon Tradition hat das CRAFT BEER EVENT in Halle 3, wo es Biere wie das Porter „Samt und Seide“ oder das Pale Ale „Palim Palim“ gibt. Erstmals dabei ist eine Bremer Nano-Brauerei, die nur 125 Liter im Monat erzeugt. Zu kosten sind deren Sorten wie Witbier oder Honig-Kölsch nur in einigen Craft-Beer-Kneipen – und eben in der Messehalle 3.

    Manche Delikatessen sind weit gereist – Wein eines Sozialprojekts in Südafrika zum Beispiel. Fernweh will vor allem die ReiseLust den Besuchern vermitteln: So präsentieren sich in diesem Jahr die Seychellen als offizielles Partnerland. Ob Wandern, Segeln, Tauchen oder die Natur entdecken – die Inselrepublik bietet weitaus mehr als nur einen geeigneten Ort für Honeymooner und Frischverliebte. In Halle 4 plant das Seychelles Tourist Office ein buntes Programm für die Messebesucher, unter anderem mit viel Tanz und Musik.

    Wer gerne wandert, dafür aber nicht weit reisen möchte, der wird im österreichischen Höhenwandergebiet Wildkogel fündig. Ob Rundwege oder Gipfelwanderungen, ob leicht oder knackig: Hier gibt es über 1.000 Kilometer Wanderrouten aller Schwierigkeitsgrade für Wanderfans – präsentiert in Halle 5. In dieser Deutschland- und Österreich-Halle ist auch ein Special für Aktivurlaub zu finden – zu Lande und zu Wasser. Unbegrenzte Möglichkeiten bietet das „USA & Kanada“-Spezial in Halle 4. Freunde des Roadtrips können quer durch beide Länder die beiden weltweit schönsten Küstenstraßen erkunden: den Highway 1 und den Dempster Highway.

    Wer lieber in seinen eigenen vier Wänden verreist, der ist in den Hallen 5 bis 7 richtig aufgehoben. Hier entdecken Freunde des Campings Wohnmobile, Wohnwagen, Zelte und entsprechendes Zubehör. Eines wird hier schnell deutlich: Auch beim Camping sind der Ausstattung keine Grenze nach oben gesetzt.

    Die drei Messen sind von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. November 2019, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt für alle Veranstaltungen kostet 10 Euro, ermäßigt 8,50 Euro, am Freitag ab 15 Uhr 5 Euro. Das reguläre Tagesticket ist ab ca. Mitte Oktober auch online bei www.nordwest-ticket.de zu erwerben.

    Das CRAFT BEER EVENT startet am Freitag um 12 Uhr und schließt um 22 Uhr. Am Samstag ist es von 10 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Am Freitag und Samstag gibt es ab 18 Uhr zusätzlich ein Abendticket für 5 Euro. Es umfasst zwei Probierschlucke und verschafft Zutritt zur Halle 3 sowie zum Streetfood-Bereich auf dem Freigelände.

    Mehr Infos: www.fish-feines.de

                      www.reiselust-bremen.de

                      www.caravan-bremen.de

    (3.485 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN / M3B GmbH

    FISCH&FEINES
    Imke Zimmermann, Tel. 04 21 / 35 05 – 4 45
    E-Mail: zimmermann@messe-bremen.de

    ReiseLust
    Janne Addiks, Tel. 04 21 / 35 05 – 3 41
    E-Mail: addiks@messe-bremen.de

    CARAVAN Bremen
    Fachausstellungen Heckmann GmbH, Lars Penningsdorf, Tel. 0511 / 89 – 3 04 17
    E-Mail: lars.pennigsdorf@fh.messe.de

     

     

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


Bildrechte

Die Urheberrechte liegen beim Fotografen, die Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen bei der M3B GmbH. Pressefotos, die redaktionell verwendet werden, müssen mit der Quellenangabe "M3B/[Urheber]" versehen werden.

Der Abdruck und die Veröffentlichung der Pressefotos sind honorarfrei. Wir bitten Printmedien um ein Belegexemplar, elektronische Medien (Internet) um eine kurze Benachrichtigung. Für eine gewerbliche Nutzung der Pressefotos bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung der M3B GmbH.