Pressemitteilungen

  • hanseBAU | 21.01.2019

    Große Nachfrage in der Baubranche

    Eine Konfettikanone zur Eröffnung, zufriedene Aussteller an allen drei Tagen und tausende Besucher in der Messe Bremen: Das waren die zehnte hanseBAU, die Bremer Altbautage und die Bremer ImmobilienTage. ...

    Mehr erfahren

    Experten informieren zum Bauen, Modernisieren, Sanieren und Wohnen

    Eine Konfettikanone zur Eröffnung, zufriedene Aussteller an allen drei Tagen und tausende Besucher in der Messe Bremen: Das waren die zehnte hanseBAU, die Bremer Altbautage und die Bremer ImmobilienTage. Am vorletzten Januarwochenende kamen insgesamt 13.324 Besucher (Vorjahr: 14.340) in die Hallen 5, 6 und 7. „Trotz üblicher Schwankungen bei den Besucherzahlen ist der Bedarf in der Branche nach wie vor groß – gebaut wird eben immer“, sagt Kerstin Renken, Bereichsleiterin Publikumsmessen bei der Messe Bremen. Neben Häuslebauern und Umgestaltern mit konkreten Absichten kamen laut Besucherumfrage auch Weitangereiste mit ihren Vorhaben nach Bremen. „Das zeigt uns, wie etabliert die hanseBAU bereits ist“, so Renken weiter.

    Die jahrelange Kooperation der hanseBAU mit den Bremer Altbautagen und den ImmobilienTagen der Sparkasse Bremen hat sich auch in diesem Jahr bewährt. Von der Zinsberechnung für Baudarlehen über grundlegende Themen wie die richtige Dachdämmung bis zur Altbausanierung war mit etwa 400 Ausstellern, 140 Vorträge und Baupraxisvorführungen sowie drei Sonderschauen das gesamte Spektrum an Bauthemen vertreten.

    Im kommenden Jahr findet die hanseBAU von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Januar 2020, statt.

    Mehr Infos: www.hansebau-bremen.de

    (1.260 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena / M3B GmbH
    Janne Addiks, Tel. 04 21 / 35 05 – 3 41, Fax 04 21 / 35 05 – 3 40
    E-Mail: addiks@messe-bremen.de; Internet: www.messe-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


Bildrechte

Die Urheberrechte liegen beim Fotografen, die Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen bei der M3B GmbH. Pressefotos, die redaktionell verwendet werden, müssen mit der Quellenangabe "M3B/[Urheber]" versehen werden.

Der Abdruck und die Veröffentlichung der Pressefotos sind honorarfrei. Wir bitten Printmedien um ein Belegexemplar, elektronische Medien (Internet) um eine kurze Benachrichtigung. Für eine gewerbliche Nutzung der Pressefotos bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung der M3B GmbH.