Zum Hauptmenü

Pressemitteilungen

  • ÖVB-Arena | 03.03.2021

    1 Jahr, 8.760 Stunden, 525.600 Minuten LIVElos

    Der erste Lockdown jährt sich in diesen Tagen zum ersten Mal. Ob Konzerte, Sportveranstaltungen oder Shows – seit genau einem Jahr können Großveranstaltungen bundesweit nicht mehr stattfinden. Auch ...

    Mehr erfahren

    Grüne ÖVB-Arena als Zeichen der Hoffnung

    Der erste Lockdown jährt sich in diesen Tagen zum ersten Mal. Ob Konzerte, Sportveranstaltungen oder Shows – seit genau einem Jahr können Großveranstaltungen bundesweit nicht mehr stattfinden. Auch in der ÖVB-Arena sind seitdem die Lichter aus: Das Konzert von Deichkind am 3. März 2020 war das bisher letzte große Live-Event seit Beginn der Pandemie in Deutschland.

    Um weiterhin auf die Situation der Veranstaltungsbranche aufmerksam zu machen, aber auch, um in diesen Zeiten ein positives Signal zu senden, unterstützt die ÖVB-Arena die bundesweite Online-Aktion „525.600 Minuten LIVElos“. Das Ziel: Die Veranstaltungsorte sollen mit einem frischen „Grünton“ Farbe bekennen und so die Hoffnung der gesamten Branche auf einen baldigen Restart Ausdruck verleihen. Die ÖVB-Arena wird deshalb in dieser Woche in Grün angestrahlt.

    „Wir alle sind traurig, dass Großveranstaltungen auch ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie weiter nicht stattfinden können, aber wir sind eben auch nicht hoffnungslos“, sagt Andreas Adolph, Leiter der ÖVB-Arena. „Wir bleiben positiv und hoffen, Ende des Jahres mit kleineren Veranstaltungen wieder durchstarten zu können – natürlich unter Berücksichtigung aller Erfordernisse des Hygiene- und Infektionsschutzes.“

    (1.238 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Hintergrundinformationen:

    Die Aktion „525.600 Minuten LIVElos“ wurde von der „QUARTERBACK Immobilien ARENA“ in Leipzig initiiert und wird durch den Branchenverband EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. unterstützt. Hintergrund ist, dass sich der Lockdown in diesem Monat zum ersten Mal jährt und Großveranstaltungen seit einem Jahr nicht mehr stattfinden können. Ob im Internet oder rund um den Arenen – bundesweit wollen die Veranstaltungslocations mit der Farbe „Grün“ ein Zeichen setzen, um auf die schwierige Situation der Branche hinzuweisen, aber auch, um ein positives Signal zu senden.

     

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    ÖVB-Arena / M3B GmbH

    Kevin Ehlers, Tel. 0421 / 35 05 – 445

    E-Mail: ehlers@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 02.03.2021

    ÖVB-Arena als digitales Studio der Superlative

    Komplett digital oder mit nur wenigen Menschen vor Ort und Hunderten oder gar Tausenden an den heimischen PCs – so sieht das Eventgeschäft für geraume Zeit aus. Die ESN (...

    Mehr erfahren

    ESN bietet Online-Lösungen für viele Formate

    Komplett digital oder mit nur wenigen Menschen vor Ort und Hunderten oder gar Tausenden an den heimischen PCs – so sieht das Eventgeschäft für geraume Zeit aus. Die ESN (Event & Sport Nord GmbH), die üblicherweise die SIXDAYS Bremen ausrichtet, hat sich für die Zukunft gewappnet und bietet Möglichkeiten für digitale und hybride Formate an, „und das von ganz kleinen Veranstaltungen bis hin zu Events mit 1.700 Menschen vor Ort plus Streaming für alle, die nicht dabei sein können“, sagt Felix Wiegandt, einer der beiden Geschäftsführer der ESN. „Wir haben Experten aus den verschiedensten Gewerken zusammengebracht und uns überlegt, womit wir die Branche, zu der wir ja auch gehören, unterstützen können.“ Mit dabei sind die M3B GmbH mit der ÖVB-Arena, nextpractice, AVM Event und das geschmackslabor.

    Und so geht’s: Ort des Geschehens ist die ÖVB-Arena – hier kommen zu gesunden Zeiten bis zu 14.000 Menschen bei Konzerten, Shows, Sportevents oder Firmenveranstaltungen zusammen. Derzeit gibt es auf dem Oberdeck des Foyers der ÖVB-Arena ein Streaming Studio, in dem sich 80 Menschen mit Abstand treffen und ihr Tun online in die Welt übertragen können. Eine gelungene Premiere feierte hier bereits die digitale Bremen Classic Motorshow, die Anfang Februar Tausende deutschsprachige Oldtimerfreunde an den heimischen Rechnern versammelte. „Das hat hervorragend geklappt. Einwandfreie Technik und hochwertige Inhalte haben für Begeisterung bei allen Beteiligten gesorgt“, sagt Hans Peter Schneider, ebenfalls Geschäftsführer der ESN GmbH.

    Deshalb wird weiter gedacht: Ab März wird die gesamte ÖVB-Arena in ein digitales Studio verwandelt. „Mit einem einwandfreien Hygienekonzept können dann hier bis zu 1.700 Menschen zum Beispiel ein Konzert erleben – und für alle anderen kann es live auf höchstem Niveau übertragen werden. Das gibt Künstlern eine ganz neue Perspektive“, sagt Wiegandt. Aber auch große Betriebsversammlungen, Firmen-Events, Tagungen oder Produktpräsentationen können von hier aus mit und ohne Besucher ausgerichtet werden.

    Es geht aber auch kleiner: Für Kunden, die eine nicht ganz so große Lösung brauchen, wird ein weiteres, drittes Streaming Studio in einer der Doppel-Logen der ÖVB-Arena eingerichtet. „Wir freuen uns, dass wir mit unseren High-Tech-Lösungen Möglichkeiten für Veranstaltungen aller Art anbieten können. Wir wollen, dass die Menschen miteinander in Kontakt bleiben, das ist unser Geschäft“, so Hans Peter Schneider.

    Mehr Informationen auch unter www.streamingstudiosbremen.de

     

    Hintergrundinformationen:

    Das Studio auf dem Oberdeck der ÖVB-Arena, welches bereits jetzt aktiv genutzt wird, hat folgende technische Daten: Die 32 Quadratmeter große Bühne kann frei gestaltet werden und verfügt über eine moderne Full-HD-LED-Wand im Maß von 8 x 3 Metern als Rückwand, die Sie individuell bespielen können. Fünf moderne Kameras gewährleisten Ihnen die Übertragung der Veranstaltung in Full-HD-Qualität. 32 Scheinwerfer – alle einzeln steuerbar – sorgen für eine professionelle Studiobeleuchtung und setzen ihre Akteure schattenfrei in Szene. Die Verwendung von LED-Technik sorgt für ein angenehmes Klima auf der Bühne.

    (3.147 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    ESN GmbH

    Matthias Kühl, Telefon Mobil: 0173 6950391, Festnetz: 0421 3505 860

    E-Mail office@esn-bremen.de; www.streamingstudiosbremen.de

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | ..

    Bilderdienst zum Tag der Kinderhospizarbeit

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, heute ist Tag der Kinderhospizarbeit – und auch wir wollen Farbe bekennen. Anlässlich des bundesweiten Gedenktages, der auf die Situation von jungen Menschen mit lebensverkürzenden ...

    Mehr erfahren

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    heute ist Tag der Kinderhospizarbeit – und auch wir wollen Farbe bekennen. Anlässlich des bundesweiten Gedenktages, der auf die Situation von jungen Menschen mit lebensverkürzenden Erkrankungen aufmerksam machen soll, hat der Deutsche Kinderhospizverein einen Aufruf gestartet. „Lasst uns Deutschland grün erleuchten“ heißt es, um gemeinsam ein wichtiges Signal der Solidarität für Familien mit unheilbar erkrankten Kindern zu setzen. Und so wird die ÖVB-Arena am heutigen Tag in Grün – die Farbe der Hoffnung – angestrahlt.

    „Wir alle leiden unter dieser Pandemie – da geht auch manchmal der Blick für andere Schicksale verloren. In der Kinderhospiz-Arbeit wird Bewundernswertes geleistet, die Menschen dort stellen sich anderen Herausforderungen als die meisten von uns. Wenn wir einen kleinen Beitrag leisten können, hier für Aufmerksamkeit zu sorgen, einen Moment innezuhalten und Solidarität zu zeigen, tun wir das von Herzen gern“, sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der MESSE BREMEN und ÖVB-Arena, M3B GmbH.

     

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 15.01.2021

    Arbeiten an Übergangslösungen und der Zukunft

    „Was macht Ihr denn eigentlich gerade?“ – eine Frage, die Kolleginnen und Kollegen, die für die Marken MESSE BREMEN, CONGRESS BREMEN und ÖVB-Arena arbeiten, dieser Tage oft hören. Tatsä...

    Mehr erfahren

    Veranstaltungsgeschäft auf der Bürgerweide in Corona-Zeiten

    „Was macht Ihr denn eigentlich gerade?“ – eine Frage, die Kolleginnen und Kollegen, die für die Marken MESSE BREMEN, CONGRESS BREMEN und ÖVB-Arena arbeiten, dieser Tage oft hören. Tatsächlich wird hier weder gerastet noch geruht. Von den rund 120 Mitarbeitern auf der Bürgerweide sind allein rund 30 in Sachen Corona aktiv: In den sieben Hallen im Herzen der Freien Hansestadt sind das Impfzentrum Bremens Stadt, das Bürgertelefon und die Corona-Ambulanz untergebracht. „Die Bremer Behörden brauchen Unterstützung und die können wir mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leisten,“ sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der M3B GmbH, unter deren Dach die drei Marken ihr Zuhause haben. So wird telefoniert sowie organisiert und damit die Arbeit der Fachleute erleichtert.

    Eine Erleichterung für die Stadt: „In diesen Zeiten sind wir froh, dass wir auf die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der M3B zählen können“, sagt Kristina Vogt, Senatorin für Arbeit und Europa der Freien Hansestadt Bremen und Aufsichtsratsvorsitzende der M3B GmbH. „Glück im Unglück, dass wir jetzt auf die zentralen Räumlichkeiten der Messegesellschaft zurückgreifen können – hier tagt die Bürgerschaft mit sicherem Abstand, es ist ausreichend Platz für die Corona-Ambulanz und das Impfzentrum.“ Die M3B habe sich bereits im vergangenen Jahr bei der Bearbeitung der Soforthilfe-Anträge der Bremer Aufbau-Bank (BAB) als flexibel und hilfreich erwiesen, so die Senatorin.

    Andere Beschäftigte erarbeiten digitale Übergangsmöglichkeiten für das Veranstaltungsgeschäft: Die Bremen Classic Motorshow zum Beispiel versammelt am 6. Februar Oldtimer-Enthusiasten am heimischen PC und lädt zum Zuhören bei Fachgesprächen, aktivem Mitmachen in Chats und Stöbern auf einem digitalen Marktplatz ein. „Neuland für Menschen, die eigentlich vom persönlichen Kontakt leben, aber auch spannend“, so Schneider. „Diese Zeiten fordern von uns höchste Flexibilität. Wir arbeiten gemeinsam mit den zuständigen Behörden an Konzepten, die klassische Veranstaltungen wieder ermöglichen. Natürlich prüfen wir auch hybride Möglichkeiten oder wie eine rein digitale Übergangslösung aussehen kann. Mit digitalen Formaten wie der LEBEN UND TOD und der WISSENSWERTE, dem Kongress für Wissenschaftsjournalisten, haben wir sehr gute Erfahrungen gesammelt, auf die wir jetzt aufbauen“, so Schneider. „Die Menschen sehnen sich die Zeit herbei, wo sie sich wieder treffen können – bis dahin müssen wir Alternativen schaffen, sich themenbezogen auszutauschen“.  

    Viele Kunden blicken bereits weit in die Zukunft – ins Jahr 2022. Es gibt schon jetzt viele Anfragen von Konzert- und Gastveranstaltern. Und “natürlich halten wir den Kontakt und erarbeiten die verschiedensten Szenarien, denn noch wissen wir nicht, unter welchen Hygieneauflagen wir wieder starten können. Dafür müssen wir mit den Fachressorts abgestimmte Konzepte haben“, erläutert Schneider.

    Und trotzdem – Messe, Congress und ÖVB-Arena begrüßen in gesunden Zeiten rund 900.000 Besucher im Jahr zu Messen, Kongressen, Sportveranstaltungen oder Konzerten, etwa 8.000 Aussteller finden hier ihre Kunden. Gemeinsame Erlebnisse, persönlicher Kontakt, Produkte ausprobieren – vieles ist digital nicht möglich und so sind mehr als 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kurzarbeit. „Ein Zustand, der hoffentlich bald ein Ende hat“, so Schneider. „Das wünschen wir nicht nur für uns, unsere Kunden und Besucher, sondern für alle Menschen. Auch wir setzen auf eine schnelle Durchimpfung der Bevölkerung. Unsere Veranstaltungsformate haben sich bis dahin möglicherweise auch ein wenig verändert – klassisch, angereichert mit digitalen Elementen, um noch mehr Menschen zu erreichen.“

    Mehr Informationen unter: www.messe-bremen.de

    (3.746 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/M3B GmbH

    Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 – 2 69, Fax 04 21 / 35 05 – 3 40

    E-Mail: glander@messe-bremen.de;

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 14.01.2021

    Bilderdienst: Beleuchtung ÖVB-Arena anlässlich der SIXDAYS BREMEN

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, eigentlich wäre es heute soweit: Der Startschuss für die 57. SIXDAYS BREMEN hätte in der ÖVB-Arena fallen sollen. So ganz ohne können wir ...

    Mehr erfahren

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    eigentlich wäre es heute soweit: Der Startschuss für die 57. SIXDAYS BREMEN hätte in der ÖVB-Arena fallen sollen. So ganz ohne können wir nicht und erinnern mit einem besonderen Hingucker an ausgefallene sportliche Highlights und gerade mal keinen Spaß in der ÖVB-Arena. Die Veranstaltungshalle – für dessen Bau 1964 das Bremer Sechs-Tage-Rennen ausschlaggebend war – strahlt in diesen Tagen in traditioneller blauer SIXDAYS-Farbe. Im kommenden Jahr wollen wir wieder mit Ihnen die  SIXDAYS BREMEN feiern und zwar von Dienstag bis Donnerstag, 13. bis 18. Januar.

    Weitere Infos: www.sixdaysbremen.de

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 – 2 69
    E-Mail: glander@messe-bremen.de; Internet: www.sixdaysbremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • Dein Festmahl | 16.12.2020

    „Dein Festmahl unterwegs“ – ein voller Erfolg

    Rund 100 Helferinnen und Helfer, 20 Wagen, 1.000 Weihnachtsmenüs und genauso viele prallgefüllte Tüten mit Hygieneartikeln, Spielsachen, Lebensmitteln und Tierfutter – das war „Dein Festmahl unterwegs“. Am gestrigen Dienstag, 15. Dezember 2020, haben ...

    Mehr erfahren

    Sonderausgabe der Benefizaktion sorgt für Weihnachtsflair

    Rund 100 Helferinnen und Helfer, 20 Wagen, 1.000 Weihnachtsmenüs und genauso viele prallgefüllte Tüten mit Hygieneartikeln, Spielsachen, Lebensmitteln und Tierfutter – das war „Dein Festmahl unterwegs“. Am gestrigen Dienstag, 15. Dezember 2020, haben die Veranstalter das aufgrund der Corona-Krise abgewandelte Konzept in die Tat umgesetzt. Und das mit Erfolg: „In den Vorjahren haben wir 800 bedürftige Bremerinnen und Bremer verköstigt. Dieses Jahr waren es 200 Portionen mehr und sie sind alle weg“, sagt Mario Roggow, Projektleiter bei der ÖVB-Arena und Mitveranstalter der Aktion. „Wir freuen uns, dass die Aktion so gut angenommen wurde und wir in diesem Ausnahmejahr somit hoffentlich noch mehr Menschen eine Freude bereiten konnten.

    Das Festmahl in Form von Entenkeule, Rotkohl und Kartoffelklößen wurde in Zusammenarbeit mit der Caritas, den Bremer Suppenengeln, der Bremer Tafel und der Inneren Mission zu 16 Ausgabestellen und 19 Familien geliefert. „All das war nur durch die große Hilfsbereitschaft von allen Seiten möglich – und das zu einer Zeit, in der sicherlich jeder sein eigenes Päckchen zu tragen hat“, sagt Mitveranstalter Herwig Renkwitz vom Wirtshaus Bremen. „Da fehlen uns tatsächlich mal die Worte und wir sind einfach nur dankbar.“

    Dass die Aktion wichtiger denn je ist, lag für die Veranstalter auf der Hand: „Uns war früh klar, wenn wir das Festmahl nicht wie gewohnt ausrichten können, brauchen wir eine Alternative“, sagt Nina Ranwig von Ranwig Events, die die Benefizaktion seit Beginn mitorganisiert. „Bis zum Vorabend haben wir geplant, wie wir unseren Gästen aus den Vorjahren ein paar schöne Momente bereiten können“. Für die weihnachtliche Atmosphäre sorgte an der einen oder anderen Ausgabestelle auch etwas Livemusik durch die prominenten Unterstützer. Auch ein Tierarzt und die Bremer Tiertafel waren vor Ort und versorgten einige Hunde mit neuen Leinen, Spielsachen und Leckereien.

    Und es geht weiter, denn der nächste Termin für „Dein Festmahl“ steht bereits: „Am 14. Dezember 2021 wollen wir an den diesjährigen Erfolg anschließen und den nächsten weihnachtlichen Nachmittag für bedürftige Bremerinnen und Bremer einläuten – dann hoffentlich wieder wie gewohnt in der Halle 4.1 der MESSE BREMEN“, sagt Lübbo Roewer, Sprecher des DRK Bremen.

    Wer die Benefizaktion im kommenden Jahr schon jetzt finanziell unterstützen möchte, kann dies über das folgende Spendenkonto tun:

    DEUTSCHES ROTES KREUZ Kreisverband Bremen e.V.
    Sparkasse Bremen
    IBAN: DE07 2905 0101 0086 8482 80
    Verwendungszweck: Dein Festmahl

    (2.541 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    ÖVB-Arena/M3B GmbH

    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341

    E-Mail: addiks@oevb-arena.de; Internet: www.oevb-arena.de  

     

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 27.10.2020

    Ohne „Dein Festmahl“? Ohne uns!

    Ausgelassene Stimmung an festlich geschmückten Tischen, Klönschnack mit der Prominenz und tanzende Gäste zu Livemusik: All das ist aktuell undenkbar. „Wenn unsere Gäste nicht zu uns ...

    Mehr erfahren

    Helfer der Benefizaktion in diesem Jahr in Bremen unterwegs

    Ausgelassene Stimmung an festlich geschmückten Tischen, Klönschnack mit der Prominenz und tanzende Gäste zu Livemusik: All das ist aktuell undenkbar. „Wenn unsere Gäste nicht zu uns kommen können, dann fahren wir zu ihnen. ‚Dein Festmahl unterwegs‘ kommt dahin, wo es gebraucht wird“, sagt Mario Roggow, Projektleiter bei der ÖVB-Arena. Daher sind am Dienstag, 15. Dezember 2020, zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die Benefizaktion im Einsatz.

    Die Veranstalter – ein Zusammenschluss aus ÖVB Arena/M3B GmbH, dem Kreisverband Bremen des Deutschen Roten Kreuz (DRK), Nina Ranwig Events und der WESER-KURIER Weihnachtshilfe – haben für dieses außergewöhnliche Jahr ein neues Konzept entwickelt: „Für unsere Gäste, die keinen festen Wohnort haben, richten wir Stationen ein, an denen wir Entenkeule, Rotkohl und Kartoffelknödel ausgeben. Alle anderen bekommen das Festmahl nach Hause geliefert“, sagt Lübbo Roewer, Sprecher beim DRK Bremen.

    Neben einem leckeren Gaumenschmaus ist auch an Sachspenden und die ärztliche Versorgung gedacht: An wechselnden Standorten innerhalb Bremens wird ein Allgemeinmediziner und ein Tierarzt für Untersuchungen zur Verfügung stehen. „Auf prominente Unterstützung können wir auch wieder bauen, die Essen verteilen und ein paar Songs zum Besten geben“, sagt Nina Ranwig von Ranwig Events.

    „Auf das Wiedersehen unserer Gäste untereinander muss leider verzichtet werden. Hier geht die Gesundheit natürlich vor“, sagt Mario Roggow. „Mit dem traditionellen Festtagsessen wollen wir trotzdem eine Freude bereiten.“

    Apropos: Zur Freude der Veranstalter hat nun auch die WESER-KURIER Weihnachtshilfe für insgesamt drei Jahre ihre Unterstützung zugesagt. Hinzu kommen viele weitere Helfende wie etwa das Team des geschmackslabors, das in diesem Jahr die Zubereitung des Festmahls übernimmt. Auch viele Ehrenamtliche, die sogar Strickwaren aus Österreich senden, sind wieder mit an Bord. Zudem hat auch Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) als Schirmherr der Aktion erneut seine Unterstützung angekündigt.

    Und dennoch ist jede weitere Hilfe willkommen – ob beim Ausfahren des Festmahls oder dem Packen von Hygieneprodukten und anderen Sachspenden in Tüten. Selbstgestrickte Mützen und Schals werden bis Donnerstag, 10. Dezember, ebenfalls wieder dankend beim DRK in der Wachmannstraße 9 angenommen. Wer bei der Aktion „Dein Festmahl unterwegs“ vor Ort unterstützen möchte, kann sich über das Kontaktformular unter www.dein-festmahl.de an das Team wenden. Geldspenden zur finanziellen Unterstützung der Benefizaktion können auf das folgende Konto überwiesen werden:

    DEUTSCHES ROTES KREUZ Kreisverband Bremen e.V.
    Sparkasse Bremen
    IBAN: DE07 2905 0101 0086 8482 80
    Verwendungszweck: Dein Festmahl

    Mehr Infos: www.dein-festmahl.de

    (2.762 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    ÖVB-Arena/M3B GmbH

    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341

    E-Mail: addiks@oevb-arena.de; Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • Allgemein | 07.10.2020

    Großveranstaltungen auf der Bürgerweide geschlossen

    Am gestrigen Dienstag erst hatte der Bremer Senat einen Maßnahmenkatalog für den Fall beschlossen, dass die seit Tagen steigenden Corona-Fälle weiter zunehmen. Bereits heute ist klar: Die ...

    Mehr erfahren

    Am gestrigen Dienstag erst hatte der Bremer Senat einen Maßnahmenkatalog für den Fall beschlossen, dass die seit Tagen steigenden Corona-Fälle weiter zunehmen. Bereits heute ist klar: Die Stadt Bremen hat den kritischen Inzidenzwert von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner überschritten. Damit treten die beschlossenen Corona-Schutzmaßnahmen mit sofortiger Wirkung in Kraft. Dies beinhaltet auch eine unverzügliche Schließung von Großveranstaltungen. Davon betroffen sind folgende Veranstaltungen der MESSE BREMEN und ÖVB-Arena:

    • Postenhandel Nord (Halle 6): 7. bis 10. Oktober
    • Bremen tanzt wieder (ÖVB-Arena): 9. bis 11. Oktober
    • Terraristik Börse Bremen (Halle 4): 11. Oktober

     

    Inwiefern die Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt beziehungsweise nachgeholt werden können, steht derzeit noch nicht fest.

    Mehr Infos unter: www.messe-bremen.de, www.oevb-arena.de

    (891 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    M3B GmbH
    MESSE BREMEN | ÖVB-Arena | CONGRESS BREMEN | Großmarkt Bremen |
    Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405
    Kristin Viezens, Tel. 04 21 / 35 05 – 4 44
    E-Mail: viezens@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 19.08.2020

    SIXDAYS 2021 fallen aufgrund von Coronakrise aus

    Die anhaltende Corona-Pandemie macht auch vor dem Radsport nicht Halt: Nachdem bereits das Rotterdamer Sechstagerennen für November dieses Jahres abgesagt wurde, haben sich nun auch die Veranstalter des Bremer ...

    Mehr erfahren

    57. Bremer Sechstagerennen wird auf Januar 2022 verschoben

    Die anhaltende Corona-Pandemie macht auch vor dem Radsport nicht Halt: Nachdem bereits das Rotterdamer Sechstagerennen für November dieses Jahres abgesagt wurde, haben sich nun auch die Veranstalter des Bremer Rennens für eine Verschiebung der Traditionsveranstaltung um ein Jahr entschieden. Die 57. SIXDAYS BREMEN finden demnach von Donnerstag bis Dienstag, 13. bis 18. Januar 2022, in der ÖVB-Arena und den Hallen 2 bis 4.1 statt.

    Die Durchführung einer Großveranstaltung mit zuletzt 59.000 Besuchern an sechs Tagen sei unter den derzeitigen Bedingungen nicht verantwortbar, begründen die Veranstalter die Entscheidung. „Die SIXDAYS leben vom Miteinander, vom gemeinsamen Feiern und von körperbetonten Duellen auf der Radrennbahn. In Anbetracht der anhaltenden Gesundheitsgefährdung und Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen, Sicherheitsabständen und dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung würden die Atmosphäre und der Reiz der Veranstaltung verloren gehen“, sagt Mario Roggow, Leiter der SIXDAYS BREMEN.  

    Gleichzeitig habe man eine gesellschaftliche Verantwortung den Partnern und Sponsoren, den Radsportprofis und auch den Fans und Gästen gegenüber, die man in Anbetracht der unsicheren Entwicklungen nicht verantworten könne und wolle, so Geschäftsführer Felix Wiegandt von der Event & Sport Nord GmbH (ESN). „Sie alle erwarten Planungssicherheit von uns, die wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht gewährleisten können“, ergänzt Geschäftsführer Hans Peter Schneider. Zwar sind Großveranstaltungen laut aktuellem Beschluss von Bund und Ländern vorerst nur bis Ende Oktober verboten, dennoch sei nicht absehbar, wie sich die Situation darüber hinaus entwickele. Es ist das erste Mal in seiner 57-jährigen Geschichte, dass das Bremer Sechstagerennen ein Jahr pausiert.

    Mehr Infos: www.sixdaysbremen.de


    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    Kerstin Weiß, Tel. 04 21 / 35 05 – 4 34
    E-Mail: weiss@sixdaysbremen.de; Internet: www.sixdaysbremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 15.07.2020

    HOLIDAY ON ICE verlegt Termine in Bremen

    Internationale Reisebeschränkungen und die Einhaltung des Mindestabstands sind nur zwei Auswirkungen der globalen Ausbreitung des Coronavirus, die auch an HOLIDAY ON ICE nicht spurlos vorbeiziehen. Daher muss die Produktionsfirma ...

    Mehr erfahren

    Internationale Eisshow kehrt 2022 mit neuer Show in die ÖVB-Arena zurück

    Internationale Reisebeschränkungen und die Einhaltung des Mindestabstands sind nur zwei Auswirkungen der globalen Ausbreitung des Coronavirus, die auch an HOLIDAY ON ICE nicht spurlos vorbeiziehen. Daher muss die Produktionsfirma die kommende Tour um ein Jahr verschieben. Auf pompöse Kostüme, aufwändige Bühnenbilder und eine neue Welt auf dem Eis darf sich trotzdem gefreut werden, denn das Team arbeitet bereits an der neuen Produktion für die Saison 2021/2022. Von Mittwoch bis Sonntag, 23. bis 27. Februar 2022, ist die Show dann in der ÖVB-Arena zu Gast.
    Mit der Verschiebung reagiert die Produktionsfirma auf die aktuellen Herausforderungen der Veranstaltungsbranche, unter dessen Gesichtspunkten weder die Planung noch die Durchführung der Tour realisierbar ist. „Der Gesundheitsschutz unserer Gäste und Mitarbeiter hat für uns selbstverständlich oberste Priorität. Leider können wir als international agierendes Unternehmen unter den derzeitigen Bedingungen eine Tour in 2020/2021 weder ausreichend vorbereiten noch deren Aufführung garantieren“, so Peter O’Keeffe, Produzent und CEO von HOLIDAY ON ICE.
    In Bremen sollten die internationalen Eiskunstläuferinnen und -läufer ihr Können ursprünglich von Mittwoch bis Sonntag, 24. bis 28. Februar 2021, zum Besten geben. Stattdessen hat das Unternehmen bereits Termine in 23 deutschen Städten für die darauffolgende Saison angekündigt – darunter auch die Hansestadt. „Wir blicken positiv in die Zukunft und freuen uns, unser treues Publikum 2021/2022 mit einer neuen, spektakulären Show zu überraschen“, so O’Keeffe weiter.
    Mehr Informationen zur neuen Produktion zum Ende des Jahres unter: www.oevb-arena.de und www.holidayonice.com/de
    (1.689 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Pressekontakt bei HOLIDAY ON ICE:
    HOI Productions Germany GmbH
    Julia Kroll, Tel. 0163 / 57 52 622
    E-Mail: jkroll@holidayonice.com, Internet: www.holidayonice.com

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    ÖVB-Arena / M3B GmbH
    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341
    E-Mail: addiks@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 26.05.2020

    QUOTENFETE fällt 2020 aus

    Ob Wettmelken, Milchkannenstemmen oder Reiten auf einem elektrischen Rodeo-Bullen: Fans der QUOTENFETE müssen sich noch etwas gedulden und stark sein, denn die diesjährige Scheunenparty im XXL-Format wird wegen ...

    Mehr erfahren

    Deutschlands größte Landjugendparty findet 2021 wieder statt

    Ob Wettmelken, Milchkannenstemmen oder Reiten auf einem elektrischen Rodeo-Bullen: Fans der QUOTENFETE müssen sich noch etwas gedulden und stark sein, denn die diesjährige Scheunenparty im XXL-Format wird wegen der Corona-Pandemie abgesagt. „Wir finden es sehr schade, dass die QUOTENFETE dieses Jahr ausfällt, aber die Gesundheit aller geht vor“, sagt Andreas Adolph, Leiter der ÖVB-Arena.

    Ursprünglich sollte die Party mit bis zu 8.000 Besucherinnen und Besuchern am Samstag, 28. November, in der ÖVB-Arena stattfinden. „Bei so vielen Personen auf engstem Raum ist die Infektionsgefahr hoch“, so Adolph weiter. „Zudem geht es bei der Veranstaltung darum, dass alle zusammen ausgelassen feiern und nicht von uns mittendrin auf Mundschutz und Abstandsregeln aufmerksam gemacht werden.“ Doch kein Grund Trübsal zu blasen: Der Termin für die nächste QUOTENFETE steht bereits. Fans der größten Landjugendparty Deutschlands können sich Samstag, den 27. November 2021, vormerken.

    Mehr Infos: www.quotenfete.de

    (1.004 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    ÖVB-Arena/M3B GmbH
    Canan Sevil, Tel. 0421 / 35 05 – 323
    E-Mail: sevil@oevb-arena.de, Internet: www.quotenfete.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • MESSE BREMEN | 23.04.2020

    Veranstaltungssommer fällt aus

    Laut Beschluss von Bund und Ländern vom 15. April 2020 bleiben Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Davon betroffen ist auch die M3B GmbH mit ihren Geschäftsbereichen MESSE BREMEN, Ö...

    Mehr erfahren

    Großveranstaltungen bleiben bis Ende August untersagt

    Laut Beschluss von Bund und Ländern vom 15. April 2020 bleiben Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Davon betroffen ist auch die M3B GmbH mit ihren Geschäftsbereichen MESSE BREMEN, ÖVB-Arena, CONGRESS BREMEN, Großmarkt Bremen und Bremer Ratskeller. Infolgedessen müssen folgende Events in der ÖVB-Arena und auf der Bürgerweide verschoben werden:

    • 26. April: Ehrlich Brothers „Dream & Fly“
    (verschoben auf 30. Dezember 2020)
    • 2. Mai: Das große Schlagerfest XXL
    • 16. Mai: PAW Patrol Live!
    • 17. Mai: Unser blauer Planet II – Live in Concert
    (verschoben auf 11. März 2021)
    • 6. bis 8. Juni: Dancing Superstars
    • 7. Juni: RABATZ – Das Radio TEDDY-Kinderfest
    • 9. Juni: Iron Maiden „Legacy of the Beast“
    • 12. August: Peter Maffay & Band
    • 15. August: 90s Supershow
    • 22. August: Bremen Olé 2020

    Das Basketball-Länderspiel Deutschland vs. Puerto Rico (17. Juni) sowie die Ausstellung „Dinosaurier auf der Bürgerweide“ (24. und 25. Juli) wurden abgesagt. Für alle weiteren Shows und Konzerte suchen die Verantwortlichen nun nach neuen Terminen. „Wir hatten uns auf tolle Veranstaltungen in diesem Sommer gefreut. Es waren einige Open-Air-Events geplant, wie zum Beispiel das Konzert der Metal-Band Iron Maiden mit 35.000 Besuchern“, sagt Andreas Adolph, Leiter der ÖVB-Arena. „Aber unter den gegebenen Umständen sind Shows wie diese undenkbar. Das Wohl und die Gesundheit jedes Einzelnen haben jetzt Vorrang.“

    Corona-Pandemie sorgt für leere Messehallen

    Nicht nur die Musikbranche ist von dem Veranstaltungsverbot betroffen, sondern auch die Messe- und Kongresslandschaft. Folgende Veranstaltungen in der MESSE BREMEN und des CONGRESS BREMEN werden nun verschoben oder ersatzlos abgesagt:

    • 23. Mai: 55. Bundeswettbewerb von Jugend forscht (abgesagt)
    • 26. bis 28. Mai: Breakbulk Europe 2020
    (verschoben auf 29. September bis 1. Oktober 2020)
    • 23. und 24. Juni: vocatium Bremen 2020
    (verschoben auf 8. und 9. Oktober 2020)
    • 5. bis 10. Juli: ICRS 2020 – 14. International Coral Reef Symposium
    (verschoben auf 18. bis 23. Juli 2021)

    „Wir sind im ständigen Austausch mit unseren Veranstaltern, die Kongresse, Messen, Konzerte und Sportevents in Bremen planen, setzen alle Vorgaben der Behörden um und überlegen gemeinsam, wie es im September weitergehen kann“, sagt M3B-Geschäftsführer Hans Peter Schneider.

    Die jazzahead! (23. bis 26. April) und der DEWU Deutscher Wundkongress & Bremer Pflegekongress (6. bis 8. Mai) wurden bereits im Vorfeld abgesagt. Das Team der LEBEN UND TOD (8. und 9. Mai) nutzt die aktuelle Situation, um neue Wege zu gehen. So findet an den geplanten Veranstaltungstagen unter dem Motto „LEBEN UND TOD vernetzt – Gemeinsam von zu Hause“ erstmals eine abgewandelte Online-Variante der Kongressmesse statt.

    Spezialmärkte im Land Bremen pausieren im Mai

    Während die Wochenmärkte im Land Bremen auch weiterhin die Grundversorgung der Bevölkerung sicherstellen, entfallen die Spezialmärkte des Großmarkts Bremen bis vorerst Ende Mai. Davon betroffen sind neben den wöchentlich stattfindenden Weserflohmarkt und Kajenmarkt auch der Lenzmarkt am 10. Mai, der Tausendschön-Markt am 17. Mai sowie der Vegesacker Loggermarkt am 24. Mai.

    Die Kellerführungen des Bremer Ratskellers entfallen ebenfalls bis auf Weiteres. Als digitale Alternative haben Interessierte die Möglichkeit, am 1. Mai an einer Online-Weinprobe mit virtueller Kellerführung teilzunehmen. Das entsprechende Probierpaket kann noch bis zum 24. April im Onlineshop des Ratskellers bestellt oder persönlich bis zum 30. April im Stadtweinverkauf Schoppensteel erworben werden.

    Mehr Infos: www.messe-bremen.de, www.oevb-arena.de, www.congress-bremen.com, www.grossmarkt-bremen.de, www.ratskeller.de

    (3.664 Zeichen inkl. Leerzeichen)

      

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    M3B GmbH
    MESSE BREMEN | ÖVB-Arena | CONGRESS BREMEN | Großmarkt Bremen | Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405
    Kristin Viezens, Tel. 04 21 / 35 05 – 4 44
    E-Mail: kristin.viezens@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 17.04.2020

    Aus wegen Corona: Basketball-Länderspiel abgesagt

    Das Basketball-Testspiel der deutschen Herren-Nationalmannschaft gegen Puerto Rico in der ÖVB-Arena ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Hintergrund ist die Entscheidung von Bund und Ländern, Großveranstaltungen bis Ende August 2020 ...

    Mehr erfahren

    Nachholtermin für das Spiel in der ÖVB-Arena steht noch nicht fest

    Das Basketball-Testspiel der deutschen Herren-Nationalmannschaft gegen Puerto Rico in der ÖVB-Arena ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Hintergrund ist die Entscheidung von Bund und Ländern, Großveranstaltungen bis Ende August 2020 zu verbieten. „Die Absage des Länderspieles ist angesichts der aktuellen staatlichen Regelungen alternativlos und folgerichtig. Wir hoffen nun, dass wir die Nationalmannschaft möglichst bald wieder unseren Fans präsentieren können“, so Armin Andres, Vizepräsident des Deutschen Basketball Bundes (DBB).

    Ursprünglich sollten die Spieler von Bundestrainer Henrik Rödl am Mittwoch, 17. Juni 2020, in einem Testspiel in der ÖVB-Arena in Bremen auflaufen. Von dort sollte es direkt zur Olympia-Qualifikation ins kroatische Split gehen. Die Olympischen Spiele in Tokio sowie die olympischen Qualifikationsturniere der Herren wurden bereits auf das Jahr 2021 verschoben. Wann das Testspiel in Bremen nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Basketball-Fans, die bereits im Besitz eines Tickets sind, erfahren demnächst mehr vom DBB.

    Mehr Informationen: www.oevb-arena.de und www.basketball-bund.de

    (1.123 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Pressekontakt Deutscher Basketball Bund e.V. (DBB):
    Christoph Büker, Tel. 02331 – 10 61 75
    E-Mail: christoph.bueker@basketball-bund.de, Internet: www.basketball-bund.de

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    ÖVB-Arena/M3B GmbH
    Canan Sevil, Tel. 0421 – 35 05 – 323
    E-Mail: sevil@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de 

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • MESSE BREMEN | 18.03.2020

    Veranstaltungsverbot wird verlängert

    Laut Beschluss des Bremer Senats vom Dienstag, 17. März 2020, gilt ein Verbot von Veranstaltungen und Zusammenkünften bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020. Mit dieser Maßnahme soll das neuartige Coronavirus ...

    Mehr erfahren

    Bremer Senat untersagt Veranstaltungen bis zum 19. April 2020

    Laut Beschluss des Bremer Senats vom Dienstag, 17. März 2020, gilt ein Verbot von Veranstaltungen und Zusammenkünften bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020. Mit dieser Maßnahme soll das neuartige Coronavirus eingedämmt und Risikogruppen geschützt werden. Für die M3B GmbH und ihre Geschäftsbereiche MESSE BREMEN, ÖVB-Arena, CONGRESS BREMEN, Großmarkt Bremen und Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405 hat dies folgende Auswirkungen: Die WeinMesse (27. bis 29. März) und der Modellspielzeugmarkt (10. April) in der MESSE BREMEN werden abgesagt. Die Osterwiese vom 3. bis 19. April 2020 auf der Bremer Bürgerweide fällt ebenfalls aus. Für die Güldür Güldür Show (5. April), „Das ist Wahnsinn – das Musical mit den Hits von Wolfgang Petry“ (10. April), die Shows von Luke Mockridge (17. und 18. April) sowie die Uni Nacht XXL (18. April) bemühen sich die Verantwortlichen um Ersatztermine.

    Wochenmärkte im Land Bremen bleiben geöffnet

    Frische Luft und kein Kontakt zu Ladentüren, Warenkörben oder Einkaufswagen: Gerade in Zeiten, da viele Menschen eine Ansteckung mit dem Coronavirus fürchten, bieten die Wochenmärkte im Land Bremen eine gute Einkaufsmöglichkeit. Eigenständige Betriebe aus der Region bieten hier ihre frische Ware zum Verkauf und stellen somit eine Grundversorgung der Gesellschaft auch in Krisenzeiten sicher. Sie agieren unabhängig voneinander und verfügen über kurze und nachvollziehbare Produktions- und Lieferketten. Ein weiterer Pluspunkt: Es gibt keine Selbstbedienung, die Produkte werden somit nicht von einer Vielzahl an Personen berührt.

    Mehr Infos: www.messe-bremen.de, www.oevb-arena.de, www.grossmarkt-bremen.de

    (1.646 Zeichen inkl. Leerzeichen) 

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    M3B GmbH
    MESSE BREMEN | ÖVB-Arena | CONGRESS BREMEN | Großmarkt Bremen | Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405
    Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 – 2 69
    E-Mail: glander@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • MESSE BREMEN | 11.03.2020

    Auflagen der Bremer Behörden und die Folgen

    Aufgrund der Gefahr, die von dem neuen Coronavirus ausgeht, müssen auf Veranlassung des Gesundheitsressorts im Bremer Senat Veranstaltungen mit mehr als 1.000 erwarteten Besuchern abgesagt werden. Die Auflage gilt bis ...

    Mehr erfahren

    Konzerte in der ÖVB-Arena suchen neue Termine, Reitsport Messe findet statt

    Aufgrund der Gefahr, die von dem neuen Coronavirus ausgeht, müssen auf Veranlassung des Gesundheitsressorts im Bremer Senat Veranstaltungen mit mehr als 1.000 erwarteten Besuchern abgesagt werden. Die Auflage gilt bis Donnerstag, 26. März 2020. Die beteiligten Ressorts wollen zu gegebener Zeit weitere Entscheidungen mitteilen. „Den Anordnungen gemäß können Veranstaltungen mit über 1.000 Personen bei uns nicht stattfinden“, sagt M3B-Geschäftsführer Hans Peter Schneider.

    Die M3B GmbH sei umgehend ihrer Pflicht nachgekommen, die Gastveranstalter in der MESSE BREMEN, in der ÖVB-Arena und im Großmarkt zu informieren, so Schneider weiter: „Die Absagen tun uns für die Aussteller, Besucher und die Teilnehmer sehr leid. Aber Gesundheitsschutz hat natürlich absoluten Vorrang.“ Für die folgenden Veranstaltungen in der ÖVB-Arena und in der Halle 7 bemühe man sich gemeinsam mit den Veranstaltern neue Termine zu finden:

     

    -März: Annenmaykantereit
    -März: Johannes Oerding
    -März: Unser blauer Planet II
    -März: Andrea Berg

     

    Die Veranstaltungen „Klasse, wir singen!“ (13. & 14. März) sowie die 35. International Judo Masters Bremen (21. & 22. März) fallen ersatzlos aus. Der Antik- und Trödelmarkt an der Weser findet am 14. und 21. März ebenfalls nicht statt. Außerdem wird der TAUSENDSCHÖN-Markt auf dem Großmarkt auf den 17. Mai verschoben. Stattfinden wird hingegen die Reitsport Outlet Messe von Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. März, in Halle 3. Dort werden pro Tag etwa 850 Besucher erwartet.

    „Bislang hält sich der finanzielle Schaden in Grenzen, da wir für alle Konzerte Ausweichtermine anbieten können. Nun müssen die Veranstalter gemeinsam mit den Tourneen schauen, ob diese für sie realisierbar sind und erst dann können wir neu rechnen“, sagt Hans Peter Schneider.

    Mehr Infos: www.messe-bremen.de, www.oevb-arena.de, www.grossmarkt-bremen.de

    (1.859 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    M3B GmbH
    MESSE BREMEN | ÖVB-Arena | CONGRESS BREMEN | Großmarkt Bremen |
    Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405
    Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 – 2 69
    E-Mail: glander@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 06.03.2020

    Basketball-Nationalmannschaft kommt nach Bremen

    Der letzte Härtetest auf deutschem Boden vor der Olympia-Qualifikation findet für die deutsche Herren-Nationalmannschaft in Bremen statt. Am Mittwoch, 17. Juni 2020, treffen die Spieler von Bundestrainer Henrik Rödl ...

    Mehr erfahren

    Testspiel in der ÖVB-Arena vor der Olympia-Qualifikation

    Der letzte Härtetest auf deutschem Boden vor der Olympia-Qualifikation findet für die deutsche Herren-Nationalmannschaft in Bremen statt. Am Mittwoch, 17. Juni 2020, treffen die Spieler von Bundestrainer Henrik Rödl in einem Testspiel in der ÖVB-Arena auf Puerto Rico. Von dort aus geht es dann direkt zur Olympia-Qualifikation ins kroatische Split.

    Zuletzt war der Deutsche Basketball Bund (DBB) 2015 auf der Bürgerweide zu Gast und hat sie in guter Erinnerung: „Wir kommen gerne in die ÖVB-Arena zurück. Von dort aus sind wir schon mehrmals zu großen Meisterschaften gestartet“, sagt DBB-Vizepräsident Armin Andres. „Die Organisation stimmt, die Arena war immer bestens gefüllt und hat uns immer Rückenwind gegeben.“ Auch der Leiter der ÖVB-Arena Andreas Adolph freut sich. „Das Testspiel ist für das Bremer Publikum eine gute Gelegenheit, die Spieler, inklusive der NBA-Stars, zu sehen, bevor es weiter zu Olympia geht.“

    Kopf-an-Kopf-Rivalen

    Basketball-Fans können sich auf ein spannendes Spiel freuen, denn beide Teams wollen unbedingt zu den Olympischen Spielen nach Japan. In bisher zehn Begegnungen gab es je fünf Siege für Deutschland und Puerto Rico. „Sie sind harte Testgegner und verkörpern vom Leistungsvermögen her einen ähnlichen Stil wie Mexiko oder Brasilien, die bei der Olympia-Qualifikation unsere Gegner sind“, so Bundestrainer Rödl. In Bremen fest eingeplant sind unter anderem Weltklasse-Spieler aus der NBA wie Dennis Schröder von Oklahoma City Thunder, Maximilian Kleber von den Dallas Mavericks und Daniel Theis von den Boston Celtics. Die Tickets für das Testspiel in Bremen gibt es ab sofort online: http://www.basketball-bund.de/tickets.

    Mehr Informationen: www.oevb-arena.de

    (1.702 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt Deutscher Basketball Bund e.V. (DBB):

    Christoph Büker, Tel. 02331 – 10 61 75

    E-Mail: christoph.bueker@basketball-bund.de, Internet: www.basketball-bund.de

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    ÖVB-Arena/M3B GmbH

    Canan Sevil, Tel. 0421 / 35 05 – 323

    E-Mail: sevil@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 24.02.2020

    Abenteuerreise für Eislauffans in der ÖVB-Arena

    Exotische Kreaturen, Polarlichter und Sternschnuppen – das und mehr erwartete die Besucher der neuen Produktion „SUPERNOVA – journey to the stars“ von HOLIDAY ON ICE. Rund 40 Profiläufer und Artisten aus insgesamt ...

    Mehr erfahren

    Leichtes Besucherplus für „SUPERNOVA“ von HOLIDAY ON ICE

    Exotische Kreaturen, Polarlichter und Sternschnuppen – das und mehr erwartete die Besucher der neuen Produktion „SUPERNOVA – journey to the stars“ von HOLIDAY ON ICE. Rund 40 Profiläufer und Artisten aus insgesamt zehn Nationen brachten dem Publikum in der ÖVB-Arena von Mittwoch bis Sonntag, 19. bis 23. Februar 2020, das Weltall ein Stückchen näher. In aufwendig gestalteten Kostümen, inmitten von Schneefall und mit Akrobatik in luftiger Höhe unterhielten sie in gleich sieben Shows die insgesamt 17.133 Besucher (2019: 16.800).

    „Wir freuen uns, dass die Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr noch ein wenig zugelegt haben und so viele Fans des Eiskunstlaufs den Weg zu uns gekommen sind“, sagt Projektleiterin Stefanie Schütze-Schulz von der ÖVB-Arena. „Im vergangenen Jahr haben wir mit der Jubiläumsshow die Messlatte ja bereits mit einem neuen Besucherrekord sehr hoch angesetzt. Umso schöner, dass wir in diesem Jahr noch ein Schippchen drauflegen konnten.“

    Ein Highlight am Bremer Premierenabend war die eigens einstudierte Kür von Joceline Iyeke. Dank der HOLIDAY ON ICE Academy bekam die neunjährige Delmenhorsterin die Chance, ihr Können im Rahmen der Show unter Beweis zu stellen. „Das Publikum zeigte sich von dem Nachwuchstalent total begeistert“, sagt Stefanie Schütze-Schulz weiter.

    Für alle Eislauffans gibt es gute Neuigkeiten: Im kommenden Jahr ist HOLIDAY ON ICE wieder in der Bremer ÖVB-Arena zu Gast. Tickets für eine der sieben Shows von Mittwoch bis Sonntag, 24. bis 28. Februar 2021, gibt es ab sofort an allen Vorverkaufsstellen.

    Mehr Infos: www.holidayonice.com/de

    (1.574 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Pressekontakt bei HOLIDAY ON ICE:

    HOI Productions Germany GmbH

    Julia Kroll, Tel. 0163 / 57 52 622

    E-Mail: jkroll@holidayonice.com, Internet: www.holidayonice.com

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    ÖVB-Arena / M3B GmbH

    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341

    E-Mail: addiks@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 13.02.2020

    ÖVB-Arena Bremen für PRG LEA nominiert

    Große Ehre für die ÖVB-Arena Bremen: Die Spielstätte gehört zu den Nominierten in der Kategorie „Halle/Arena des Jahres 2019“ des 15. PRG Live Entertainment Awards (LEA). „Die ...

    Mehr erfahren

    Preisverleihung erfolgt am 30. März in der Frankfurter Festhalle

    Große Ehre für die ÖVB-Arena Bremen: Die Spielstätte gehört zu den Nominierten in der Kategorie „Halle/Arena des Jahres 2019“ des 15. PRG Live Entertainment Awards (LEA). „Die Nominierung bedeutet eine große Wertschätzung unseres Teams und unseres Engagements, allen Beteiligten einen professionellen Rahmen für ihre Veranstaltungen zu bieten“, sagt der Bereichsleiter der ÖVB-Arena, Andreas Adolph. Es gibt namhafte Konkurrenz: Ebenfalls in der Kategorie nominiert sind die Lanxess Arena in Köln, die Mercedes-Benz Arena in Berlin, die Stadthalle Wien sowie die St. Jakobshalle in Basel. Wer den Preis mit nach Hause nehmen darf, entscheidet sich am Montag, 30. März, in der Frankfurter Festhalle.

    Der PRG LEA wurde erstmals 2006 verliehen. Seitdem hat sich der Award zu einem der wichtigsten deutschen Kulturpreise entwickelt. Alljährlich im Frühjahr werden neben erfolgreichen Künstlern die maßgeblich am Erfolg beteiligten Veranstalter, Manager, Agenten und Spielstättenbetreiber im deutschsprachigen Raum geehrt. Eine 24-köpfige Fachjury aus Medienvertretern und Branchenpraktikern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz entscheidet über Nominierungen und Gewinner in den 15 Kategorien. Die festliche Gala bildet traditionell den offiziellen Auftakt der Internationalen Musikmesse sowie der Prolight + Sound, der Messe für Veranstaltungstechnik, in der Messe Frankfurt.

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    ÖVB-Arena / M3B GmbH
    Kerstin Weiß, Tel. 0421 / 35 05 – 434
    E-Mail: weiss@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 13.12.2019

    Darts-Elite kommt nach Bremen

    Dezember 2019. Michael van Gerwen, Rob Cross oder „Snakebite“ Peter Wright: Der Hype um den Darts-Sport und die Stars der Szene nimmt stetig zu. Am Samstag, 5. Dezember 2020, ist die Darts-Elite erstmals ...

    Mehr erfahren

    1. Bremen Darts Gala am 5. Dezember 2020 in der ÖVB-Arena

    Dezember 2019. Michael van Gerwen, Rob Cross oder „Snakebite“ Peter Wright: Der Hype um den Darts-Sport und die Stars der Szene nimmt stetig zu. Am Samstag, 5. Dezember 2020, ist die Darts-Elite erstmals in der ÖVB-Arena zu Gast, um sich auf die anstehende Weltmeisterschaft vorzubereiten.

    Die Teilnehmer der ersten Bremen Darts Gala gehören zur aktuellen Weltspitze. Angeführt wird das Starterfeld vom dreimaligen Weltmeister Michael van Gerwen. Der Niederländer steht seit 2014 regelmäßig zum Jahresende an der Spitze der Weltrangliste. Mit dem Weltmeister von 2018, Rob Cross, sowie dem aktuellen Weltranglistendritten und Shootingstar der Szene, Gerwyn Price, haben auch die beiden größten Konkurrenten von van Gerwen für das Event in Bremen zugesagt.

    Damit aber noch nicht genug: Die Fans dürfen sich zudem auf den wohl schillerndsten Spieler der Darts-Szene, „Snakebite“ Peter Wright, freuen. Er ist bekannt für seinen Irokesenschnitt und verrückte Outfits. Der Schotte steht seinen Konkurrenten in nichts nach und zählt als derzeitiger Weltranglistensiebter ebenfalls zum Favoritenkreise der WM.

    Die erste Bremen Darts Gala findet am Samstag, 5. Dezember 2020, in der ÖVB-Arena statt. Die Tickets sind ab sofort unter www.printyourticket.de oder www.eventim.de erhältlich. Veranstalter ist die P-Promotion Event GmbH.

    Mehr Informationen: www.oevb-arena.de

    (1.363 Zeichen inkl. Leerzeichen)


    Pressekontakt des Veranstalters:
    P-Promotion Event GmbH
    Julia Zühlke, Tel. 0251 / 13 31 74 – 14
    E-Mail: julia@p-promotion.info

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 08.01.2020

    Internationale Talente auf Bremer Eis

    Zahlreiche Bühnenbilder, eine Fülle an Kostümen und Choreografien, die nicht unterschiedlicher sein könnten – Eine Vielfalt auf verschiedenen Ebenen, die Liebhaber der Shows von HOLIDAY ON ICE ...

    Mehr erfahren

    HOLIDAY ON ICE mit neuer Show SUPERNOVA in der ÖVB-Arena

    Zahlreiche Bühnenbilder, eine Fülle an Kostümen und Choreografien, die nicht unterschiedlicher sein könnten – Eine Vielfalt auf verschiedenen Ebenen, die Liebhaber der Shows von HOLIDAY ON ICE ebenso kennen wie schätzen. Dies gilt auch für das breite Spektrum an internationalen Talenten – ob Designer, Choreografen oder Eiskunstläufer. Für die neue Show SUPERNOVA hat die Produktionsfirma ein internationales Team zusammengestellt, das von Mittwoch bis Sonntag, 19. bis 23. Februar 2020, in der ÖVB-Arena zu Gast ist.

    Insgesamt 40 Talente aus 10 Nationen zeigen bei der aktuellen Produktion ihr Können auf und über dem Eis – ob aus Deutschland, Russland, Kanada, China oder den USA. Sie alle haben bereits eine erfolgreiche Karriere hingelegt und zum Großteil internationale Titel im Eiskunstlauf gewonnen. „Mit einem Team aus den renommiertesten Kreativen und den besten Eisläufern der Welt kreieren wir diese Saison eine im wahrsten Sinne des Wortes überirdische Eisshow und nehmen die Zuschauer mit auf eine wunderbare Reise voller bildgewaltiger Szenerien und berührender Momente“, so Peter O’Keeffe, CEO und Produzent von HOLIDAY ON ICE.

    Doch auch hinter den Kulissen verbirgt sich ein internationales Team: So etwa Robin Cousins, Creative Director und Choreograf der aktuellen Show SUPERNOVA. Der gebürtige Engländer holte selbst mehr als 20 Titel im Eiskunstlauf – so auch die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1980. Anschließend übernahm er Hauptrollen in verschiedenen Musicals, rief eine eigene Kabarettshow ins Leben und wirkt nun an seiner 18 Produktion von HOLIDAY ON ICE mit. „Wir schöpfen alle Dimensionen der Eisbühne vollends aus, Eiskunstläufer performen gleichzeitig auf dem Eis und fliegen darüber“, sagt er nach einer zwölfmonatigen Kreationsphase.

    Auf der spiegelglatten Eisfläche präsentieren die Läuferinnen und Läufer auch Kreationen des italienischen Designers Stefano Canulli. Nachdem er als Illustrator für Couture-Modehäuser wie „Valentino“ und bekannte Magazine wie „Vanity“ arbeitete und Designs für verschiedene Parfums großer Marken übernahm, widmete er sich dem Kostümdesign und der Künstlerischen Leitung bei Cirque du Soleil und im Friedrichstadt-Palast. Nun stellt er sich als Kostümdesigner für HOLIDAY ON ICE erstmalig der Herausforderung, Kreationen zu erschaffen, die auch auf dem Eis standhalten müssen.

    Die Show SUPERNOVA ist in der ÖVB-Arena von Mittwoch bis Freitag, 19. bis 21. Februar, um 19 Uhr zu sehen, am Samstag, 22. Februar, um 15 und 19 Uhr und am Sonntag, 23. Februar, um 13 und 16 Uhr. Tickets gibt es ab 24,90 Euro im Vorverkauf.

    (2.645 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt bei HOLIDAY ON ICE:

    HOI Productions Germany GmbH

    Julia Kroll, Tel. 0163 / 57 52 622

    E-Mail: jkroll@holidayonice.com, Internet: www.holidayonice.com

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena / M3B GmbH

    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341

    E-Mail: addiks@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

     

     

    Pressekontakt bei HOLIDAY ON ICE:

    HOI Productions Germany GmbH

    Julia Kroll, Tel. 0163 / 57 52 622

    E-Mail: jkroll@holidayonice.com, Internet: www.holidayonice.com

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • Allgemein | 09.12.2019

    Eisshow: Junges Talent auf großer Showbühne

    Wenn Joceline Iyeke in der Bremer Eissporthalle Paradice auf der spiegelglatten Fläche ihren doppelten Rittberger übt, dann wird ziemlich schnell klar: Die Achtjährige ist keine Anfängerin. Bereits ...

    Mehr erfahren

    HOLIDAY ON ICE bietet Bremer Nachwuchsläuferin Möglichkeit Kür zu zeigen

    Wenn Joceline Iyeke in der Bremer Eissporthalle Paradice auf der spiegelglatten Fläche ihren doppelten Rittberger übt, dann wird ziemlich schnell klar: Die Achtjährige ist keine Anfängerin. Bereits seit ihrem vierten Lebensjahr trainiert die junge Delmenhorsterin mehrmals die Woche für ihre nächsten Auftritte. Im Februar ist sie dann bei der Bremer Premiere der neuen Show „SUPERNOVA – Journey to the Stars“ von HOLIDAY ON ICE auf der großen Showbühne in der ÖVB-Arena zu sehen. Am Mittwoch, 19. Februar 2020, ist es so weit, denn dann heißt es: Let the show begin.

    Die großen Bühnen sind für das junge Nachwuchstalent keineswegs Neuland. Joceline Iyeke hat ihr Können nämlich schon mehrmals unter Beweis gestellt und nicht zuletzt das Team von HOLIDAY ON ICE überzeugt. Anlässlich des 75. Geburtstags der Eisshow hat die Produktionsfirma 2018 die HOLIDAY ON ICE Academy ins Leben gerufen. „Nachdem die Academy im vergangenen Jahr so gut angenommen wurde und auch für die jungen Talente ein großer Erfolg war, haben wir uns dazu entschieden, auch in diesem Jahr wieder auf die Suche zu gehen und das sogar mit Unterstützung der Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot“, sagt Nadine Matzat, Head of Product Management and Communication. „Wir sind sehr stolz, die beiden in dieser Saison als Schirmherren für unsere Nachwuchsinitiative an Bord zu haben“.

    Für ihren Auftritt am Premierentag in Bremen hat das junge Mädchen eine eigene Kür einstudiert. Um sich am großen Tag bestens vorbereitet zu fühlen, entschied sie mit ihrem Trainer kurzerhand, die Kür auch für ihre Meisterschaften zu nutzen. Erst im März wurde Joceline Iyeke Bremer Landesmeisterin und kürzlich belegte sie den zweiten Platz beim Hessenpokal in Frankfurt am Main. „Sie trainiert sechs Mal die Woche in ihrem Verein Bremen 1860 – am liebsten zu ‚Mambo Nr. 5‘ von Lou Bega – und liebt besonders das Reisen zu den Meisterschaften“, verrät Mutter Alessia. „Das erste Mal stand Joci mit 1,5 Jahren auf dem Eis, mit dem Vereinstraining begann sie in ihrem vierten Lebensjahr.“

    Die Sternenstunde vor großem Publikum in der neuen Show von HOLIDAY ON ICE schlägt für Joceline kurz vor dem zweiten Akt. Davor und danach zeigen insgesamt 40 internationale Talente ihr Können: „Für unsere Produktionen erschaffen wir jedes Jahr eine neue Welt auf dem Eis – dieses Mal nehmen wir die Besucher mit auf eine Abenteuerreise zu den Sternen“, sagt Nadine Matzat. „Mit SUPERNOVA haben wir eine ganz besondere Show ins Leben gerufen, die nicht nur auf, sondern auch über dem Eis stattfindet und mit modernsten Mitteln des Entertainments arbeitet.“

    SUPERNOVA ist von Mittwoch bis Freitag, 19. bis 21. Februar, um 19 Uhr in der ÖVB-Arena zu sehen, am Samstag, 22. Februar, um 15 und 19 Uhr und am Sonntag, 23. Februar, um 13 und 16 Uhr. Tickets gibt es ab 24,90 Euro im Vorverkauf.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de

    (2.890 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt bei HOLIDAY ON ICE:

    HOI Productions Germany GmbH

    Julia Kroll, Tel. 0163 / 57 52 622

    E-Mail: jkroll@holidayonice.com, Internet: www.holidayonice.com

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena / M3B GmbH

    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341

    E-Mail: addiks@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • Allgemein | 02.12.2019

    HOLIDAY ON ICE verbreitet Sternenstaub in Bremen

    Montag, 2. Dezember 2019: Unzählige Kreativtreffen, arbeitsreiche Wochen an Bühnenbild und Kostüm, monatelange Proben und dann kann sie starten: die Reise zu den Sternen. Mit der neuen Show nimmt ...

    Mehr erfahren

    Eisshow mit neuer Produktion SUPERNOVA in der ÖVB-Arena zu Gast

    Montag, 2. Dezember 2019: Unzählige Kreativtreffen, arbeitsreiche Wochen an Bühnenbild und Kostüm, monatelange Proben und dann kann sie starten: die Reise zu den Sternen. Mit der neuen Show nimmt die weltweit erfolgreiche Eisshow HOLIDAY ON ICE das Publikum mit auf eine Abenteuerreise. „SUPERNOVA – Journey to the Stars“ heißt die neue Produktion, die von Mittwoch bis Sonntag, 19. bis 23. Februar 2020, in der ÖVB-Arena zu sehen ist.

    Die Geschichte beginnt mit einem farbenfrohen Fest zu Ehren aller Sternenbilder, das durch einen gigantischen Schneesturm unterbrochen wird. Er trägt ein Liebespaar aus der verschneiten Polarwelt hinaus in die Unendlichkeit des Kosmos. Dort erwartet die beiden eine Reise durch die Galaxie und zu seinen exotischen Bewohnern. Dank einer galaktischen Explosion, der Supernova, kehren die beiden wieder zurück zum Fest auf die Erde – umgeben von farbenprächtigen Polarlichtern.

    Cast und Kreativteam hinter der Sternenreise

    „SUPERNOVA ist eine Hommage an die Welt der Sterne, die wir mit berauschenden Bühnenbildern und atemberaubenden Choreografien zelebrieren. Es wird in den Arenen wirklich schneien, wir erschaffen eine magisch anmutende Galaxie und ein Meer von Nordlichtern wird unsere Zuschauer bezaubern“, sagt  Robin Cousins, Creative Director der Produktion. Neben dem Kreativteam sind auch über 40 Eiskunstläufer und Artisten aus 10 Nationen im Einsatz, die anspruchsvolle Choreografien und waghalsige Stunts zeigen – und das nicht nur auf, sondern auch über dem Eis.

    Dank innovativer Techniken erwarten die Besucher darüber hinaus eine 3D-LED-Wand aus individuell bespielbaren Cubes, eine bewegliche Plattform und verschiedenste Projektionen. Für die sieben Termine vor Bremer Publikum bedarf es aber zunächst weitaus mehr als das: „Es ist immer etwas ganz Besonderes, wenn in unserer ÖVB-Arena einmal im Jahr Eiszeit herrscht. Wann sonst bringen Veranstalter schon rund 4.000 Liter Wasser zum Gefrieren, um innerhalb von 48 Stunden eine Eisfläche mit einer Größe von 42 mal 18 Metern entstehen zu lassen?“, sagt Projektleiterin Stefanie Schütze-Schulz von der MESSE BREMEN & ÖVB-Arena.

    Kleine Eislauftalente ganz groß

    Auf der spiegelglatten Fläche erleben die Zuschauer zudem den Auftritt eines Nachwuchstalents: Nach erfolgreicher Einführung der HOLIDAY ON ICE Academy anlässlich des 75. Geburtstags der Eisshow im vergangenen Jahr, setzt die Produktionsfirma auch weiterhin auf junge Eiskunstläufer. In den verschieden Veranstaltungsstädten konnten sich Mädchen und Jungen der jeweils ansässigen Vereine bewerben, um am Tag der Premiere in ihrer Heimatstadt ihre ganz persönliche Kür vor großem Publikum zu zeigen – so auch auf der Showbühne in Bremen.

    Die Reise zu den Sternen ist mit der Show SUPERNOVA von Mittwoch bis Freitag, 19. bis 21. Februar, um 19 Uhr zu sehen, am Samstag, 22. Februar, um 15 und 19 Uhr und am Sonntag, 23. Februar, um 13 und 16 Uhr. Tickets gibt es ab 24,90 Euro im Vorverkauf.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de

    (2.967 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Pressekontakt bei HOLIDAY ON ICE:

    HOI Productions Germany GmbH

    Julia Kroll, Tel. 0163 / 57 52 622

    E-Mail: jkroll@holidayonice.com, Internet: www.holidayonice.com

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena / M3B GmbH

    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341

    E-Mail: addiks@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 23.10.2019

    Freimarkt 2019: Eingeschränkte Parkmöglichkeiten

    Seit Freitag, 18. Oktober 2019, ist der 984. Freimarkt Bremen in vollem Gange. Noch bis Montag, 4. November, stehen deshalb im Messeparkhaus und bis Freitag, 8. November, auch auf der Bürgerweide keine Parkmöglichkeiten ...

    Mehr erfahren

    Hinweise für Besucher der ÖVB-Arena und Messe Bremen:

    Seit Freitag, 18. Oktober 2019, ist der 984. Freimarkt Bremen in vollem Gange. Noch bis Montag, 4. November, stehen deshalb im Messeparkhaus und bis Freitag, 8. November, auch auf der Bürgerweide keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Dies betrifft insbesondere die Besucher folgender Veranstaltungen in der ÖVB-Arena:

    • SEEED (Mittwoch, 23. Oktober)
    • Sarah Connor (Sonntag, 27. Oktober)
    • Kontra K (Donnerstag, 31. Oktober)
    • Die drei Fragezeichen (Sonntag, 3. November)

    Weiterhin sorgt die Sperrung der Findorffstraße zwischen Theodor-Heuss-Allee und Eickedorfer Straße für Verkehrsbehinderungen. Den Betroffenen wird empfohlen, ihre Anreise rechtzeitig zu planen und nach Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Wer auf die Anreise mit dem Auto angewiesen ist, sollte auf die ausgeschilderten Parkhäuser oder den Park+Ride-Parkplatz am Universitätsgelände ausweichen. Weitere Infos dazu gibt es unter www.freimarkt.de/anfahrt-und-uebernachtung.

    Pünktlich zum Beginn der Messen FISCH&FEINES, ReiseLust und CARAVAN Bremen am Freitag, 8. November, ist das Parken auf der Bürgerweide wieder in Teilbereichen möglich, im Messeparkhaus bereits ab Montag, 4. November.

    (1.174 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

     

     

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/M3B GmbH

    Kristin Viezens, Tel. 0421 / 35 05 – 444, Fax 0421 / 35 05 – 340

    E-Mail: viezens@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

     

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 23.10.2019

    Prominenz bedient bedürftige Bremer

    Ob Schlagersängerin Claudia Jung, Comedian Benni Stark oder Schauspieler Uwe Rohde: Sie und viele andere Prominente kommen am Dienstag, 17. Dezember 2019, für einen guten Zweck in die Halle 4.1 der ...

    Mehr erfahren

    Veranstalter von „Dein Festmahl“ laden zum Weihnachtsessen ein

    Ob Schlagersängerin Claudia Jung, Comedian Benni Stark oder Schauspieler Uwe Rohde: Sie und viele andere Prominente kommen am Dienstag, 17. Dezember 2019, für einen guten Zweck in die Halle 4.1 der Messe Bremen, krempeln die Ärmel hoch und engagieren sich für die Benefizaktion „Dein Festmahl – ein Abend für Bedürftige“. Das Trio Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Bremen, ÖVB-Arena und Ranwig Events organisiert mit Unterstützung des Cateringunternehmens geschmackslabor und der Veranstaltungstechnik-Firma AVM-Event den Abend. Bereits zum dritten Mal laden die Veranstalter 800 bedürftige Bremerinnen und Bremer zum vorweihnachtlichen Event ein.

    An festlich geschmückten Tischen servieren die prominenten Kellner den Gästen ein traditionelles Gericht bestehend aus Entenkeule, Apfelrotkraut und Kartoffelknödeln. Zum Event gehören auch ein musikalisches Rahmenprogramm, Sach- und Kleiderspenden, Friseurdienstleistungen und ärztliche Untersuchungen für Mensch und Tier. Auch die Kleinen können sich freuen: Der Weihnachtsmann „höchstpersönlich“ ist wieder dabei. Zudem gibt es für die Kinder Schulranzen mit bunten Stiften und kleinen Überraschungen. Die Einladung zur Veranstaltung ist nicht käuflich zu erwerben, sondern erfolgt exklusiv über soziale Einrichtungen in Bremen. Dort gibt es die Einlassbändchen für den Abend, die am Veranstaltungstag auch als Fahrkarte für Bus und Bahn gelten.

    „Zahlreiche Prominente haben ihre unentgeltliche Unterstützung zugesagt“, erzählt Mario Roggow, Projektleiter bei der ÖVB-Arena. „Unter ihnen ist der neue Bremer Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD), der auch die Schirmherrschaft für die Benefizaktion übernommen hat.“ Mit anpacken werden zudem die Sängerin Mia Ohlsen, der ehemalige Kunstturner Lucas Fischer, der Sänger G. G. Anderson und viele weitere Berühmtheiten. „Sie werden nicht nur das Essen am Tisch servieren, sondern auch singen und unterhalten – natürlich ohne Gage“, verspricht Nina Ranwig von Ranwig Events. Eine ganz klare Ehrensache für Schlagersängerin Claudia Jung: „Helfen, teilen, etwas weitergeben – das gehört an Weihnachten dazu. Und es ist ein schönes Gefühl, wenn man den Menschen einen besonderen Abend bereiten und ihnen eine Freude machen kann.“

    Auch die Hilfsbereitschaft der Bremer ist groß. Zahlreiche Firmen spendeten 2018 Schlafsäcke, Isomatten und Lebensmittel. Privatpersonen strickten Schals und Mützen. Damit auch die dritte Auflage des Festmahls ein Erfolg wird, sind die Organisatoren auf weitere Unterstützung angewiesen. „Auf ebay kann man unter dem Stichwort ‚Dein Festmahl‘ vom 21. bis 30. November über 18 Angebote ersteigern“, sagt Lübbo Roewer, Sprecher beim DRK Bremen. Darunter sind Fanartikel wie ein handsigniertes Bild des Komikers Otto Waalkes, Fanartikel des Sängers Ben Zucker sowie die signierten Trikots der aktuellen Werder-Profifußballer. „Wir benötigen vor allem Geldspenden, um die Dinge, die nicht durch Sachspenden abgedeckt werden, finanzieren zu können. Dabei hilft schon der kleinste Betrag“, so Roewer.

    Wer die Aktion „Dein Festmahl“ finanziell unterstützen möchte, kann dies über folgendes Spendenkonto tun:

    DEUTSCHES ROTES KREUZ Kreisverband Bremen e.V.
    Sparkasse Bremen
    IBAN: DE07 2905 0101 0086 8482 80
    Verwendungszweck: Dein Festmahl

    Mehr Infos: www.dein-festmahl.de

    (3.277 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Copyright Pressefotos:

    Die Pressefotos dürfen nur für redaktionelle Zwecke in Zusammenhang mit der Veranstaltung „Dein Festmahl“ verwendet werden. Die Urheberrechte liegen beim Fotografen Hannes von der Fecht. Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) Bremen. Pressefotos, die redaktionell verwendet werden, müssen mit der entsprechenden Quellenangabe DRK Bremen/von der Fecht versehen werden. Abdruck und Veröffentlichung der Pressefotos ist honorarfrei. Wir bitten Printmedien um ein Belegexemplar, elektronische Medien (Internet) um eine kurze Benachrichtigung. Für eine gewerbliche Nutzung der Pressefotos bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung.

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/M3B GmbH

    Canan Sevil, Tel. 0421 / 35 05 – 323

    E-Mail: sevil@messe-bremen.de; Internet: www.oevb-arena.de

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 25.09.2019

    Von SEEED zu CAVALLUNA

    a-ha, SEEED, Sarah Connor, Ben Zucker oder die Kelly Family: Diese Live-Acts und mehr rocken ab Oktober die Bühnen an der Bürgerweide. Die Konzertsaison 2019/2020 bringt nationale und internationale ...

    Mehr erfahren

    Konzert- und Show-Highlights in der ÖVB-Arena und der Halle 7

    a-ha, SEEED, Sarah Connor, Ben Zucker oder die Kelly Family: Diese Live-Acts und mehr rocken ab Oktober die Bühnen an der Bürgerweide. Die Konzertsaison 2019/2020 bringt nationale und internationale Künstler in die ÖVB-Arena und die Halle 7. „Das ist nur eine kleine Auswahl der vielen Highlights der kommenden Spielzeit“, sagt Andreas Adolph, Leiter der ÖVB-Arena. Zu den Höhepunkten der Showsaison gehören unter anderem die „Die drei ???“, „Let’s Dance“ und die Pferdeshow „CAVALLUNA“.

    Die Konzertsaison eröffnet SEEED, die Reggae-Band um Frontmann Peter Fox. Als die zehnköpfige Gruppe aus Berlin im vergangenen Jahr ihre große Deutschlandtournee ankündigte, war die Resonanz so groß, dass Fans kurzzeitig den Ticketverkauf lahmlegten. Die Konzerte waren sofort ausverkauft. „Auch bei uns waren die Karten für den 23. Oktober sofort weg“, so Adolph.

    Popmusik „made in Germany“ gibt es von der wohl bekanntesten Delmenhorsterin: Sarah Connor. Im Mai 2019 veröffentlichte sie ihr zweites deutschsprachiges Album mit dem Titel „Herz Kraft Werke“. Die neuen Songs, inklusive der bisherigen Auskopplungen „Vincent“ und „Unendlich“, präsentiert sie am Sonntag, 27. Oktober, in der ÖVB-Arena.

    Die drei von a-ha kommen 2019 im Norden nur nach Bremen: Im November spielen sie ihr einziges Konzert in Norddeutschland. Am Samstag, 16. November 2019, können sich die Fans auf ein Konzert im legendären „An evening with…“-Format, bestehend aus zwei unterschiedlichen Teilen, freuen. Im ersten Teil des ausverkauften Konzertes werden a-ha neue und alte Hits spielen, im zweiten Teil die zehn Songs ihres kompletten 1985er-Debüt-Albums „Hunting High And Low“.

    Die anstehende Veranstaltungssaison hält auch eine Fülle an Showerlebnissen bereit. Darunter 40 Jahre „Die drei ???“. Das Jubiläum können Fans der Jugendkrimireihe am Sonntag, 3. November, generationenübergreifend feiern. Mit dabei sind die Originalsprecher der Jugendkrimireihe, Oliver Rohrbeck („Justus Jonas“), Jens Wawrczeck („Peter Shaw“) und Andreas Fröhlich („Bob Andrews“). In der ausverkauften Halle heißt es dann rätseln, gruseln, lachen und in alten Zeiten schwelgen. Die Regie führt Autor und Regisseur Kai Schwind.

    Auch Fans von Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi von der TV-Show „Let’s Dance“ können sich freuen: Am Freitag, 22. November, werden die drei Tanz-Juroren live auf der Bühne unter anderem diesen Tänzern einheizen: Comedian Oliver Pocher, Sängerin Ella Endlich, Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt, Profihandballer Pascal Hens und Kampfkunstsportler Benjamin Piwko.

    Pferdenarren aufgepasst: Europas beliebteste Pferdeshow kehrt zurück und ist zum zweiten Mal unter dem neuen Markennamen „CAVALLUNA – Legende der Wüste“ für vier Shows zu Gast. Am Donnerstag und Freitag, 26. und 27. Dezember 2019, erwartet die Zuschauer eine Symbiose aus Reitkunst, Akrobatik, Tanz und Musik.

    Sportlich wird es im Oktober: Nach dem Besucherrekord von 2018 ist Bremen erneut Gastgeber der prestigeträchtigen Station der ITTF World Tour, der Tischtennis German Open. Von Dienstag bis Sonntag, 8. bis 13. Oktober 2019, nehmen mehr als 380 Sportler aus 57 Nationen am Turnier teil – darunter die besten der Welt. „Bei den Herren sind 19 der Top-20- Einzelspieler der Weltrangliste am Start, bei den Damen sind es 18“, sagt Adolph. Unter den Spielern sind die deutschen Tischtennis-Stars Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Petrissa Solja.

    Mehr Infos und alle Veranstaltungen der Saison 2019/20 gibt es unter www.oevb-arena.de.

    (3.487 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena // M3B GmbH
    Kristin Viezens, Tel. 0421 / 35 05 444
    E-Mail: viezens@messe-bremen.de, Internet: www.oevb-arena.de

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 11.09.2019

    Justus. Peter. Bob.

    40 Jahre „Die drei ???“ im Hörspiel – das wird gefeiert! Natürlich mit den Original-Sprechern der Kult-Detektive: Oliver Rohrbeck („Justus Jonas“), Jens Wawrczeck („Peter Shaw“) und Andreas Fröhlich („Bob Andrews“). ...

    Mehr erfahren

    „Die drei ???“ kommen auf ihrer Jubiläumstour in die ÖVB-Arena

    40 Jahre „Die drei ???“ im Hörspiel – das wird gefeiert! Natürlich mit den Original-Sprechern der Kult-Detektive: Oliver Rohrbeck („Justus Jonas“), Jens Wawrczeck („Peter Shaw“) und Andreas Fröhlich („Bob Andrews“). Anlässlich dieses Jubiläums gehen die drei nicht ins Tonstudio, sondern mit „Die drei ??? und der dunkle Taipan“ live auf die großen Bühnen Deutschlands. Am Sonntag, 3. November, kommen sie in die ausverkaufte ÖVB-Arena Bremen.

    „Die drei ???“ ist eine der erfolgreichsten Jugendkrimireihen der Welt. Bereits seit 1964 ermitteln Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews in spannenden Fällen und lösen mysteriöse Rätsel. Mit inzwischen 17,5 Millionen verkauften Büchern und 50 Millionen verkauften Hörspielen haben die Geschichten der drei Detektive viele Jungen und Mädchen begeistert – und zwar über mehrere Generationen hinweg. Die Bühnenshow verspricht ein Erlebnis für Jung und Alt mit klassischen Rätsel, Gruselfaktor, Humor, Nostalgie und einem traditionellen Erzähler. Die Regie führt Autor und Regisseur Kai Schwind.

    Die Show der drei ??? am Sonntag, 3. November, in der ÖVB-Arena ist bereits ausverkauft. Veranstalter ist die Revue – Gesellschaft für Konzerte und Veranstaltungen mbH.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de

    (1.235 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt des Veranstalters:
    REVUE Gesellschaft für Konzerte und Veranstaltungen mbH
    Stefan Paul, Tel. 0421 / 5960 60                 
    E-Mail: stefan@revue-online.de                                               

     

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 06.09.2019

    Die QUOTENFETE ruft zur Party

    Wo treffen sich bis zu 8.000 Menschen, die sich mittlerweile fast alle kennen, zusammen feiern und eine Menge Spaß haben bis die Wände wackeln? Auf der QUOTENFETE, der größten ...

    Mehr erfahren

    Deutschlands größte Landjugendfete verspricht Feiern bis zum Melken

    Wo treffen sich bis zu 8.000 Menschen, die sich mittlerweile fast alle kennen, zusammen feiern und eine Menge Spaß haben bis die Wände wackeln? Auf der QUOTENFETE, der größten Landjugendparty Deutschlands. Zum elften Mal werden am Samstag, 30. November 2019, wieder Tausende Menschen erwartet, um gemeinsam bis zum Morgengrauen die Tanzflächen der ÖVB-Arena zu rocken. „Der Ticketvorverkauf läuft bereits auf Hochtouren“, sagt Andreas Adolph, Leiter der ÖVB-Arena. Auch in diesem Herbst sorgen die Veranstalter für heiße Sohlen auf der Tanzfläche.

    Einheizen wird die fünfköpfige Band „SMILE“ mit Partyklassikern, aktuellen Hits aus den Charts sowie Rock und Pop auf der Hauptbühne. Die Halle 3 hingegen steht ganz im Zeichen des Schlagers samt DJ im Kuhkostüm. Wer lieber zu Disco, House und Chartmusik feiern will, ist im Foyer der ÖVB-Arena genau richtig. Doch nicht nur Rhythmusgefühl der Besucher ist gefragt, sondern auch starke Arme und Beine. „Beim Wettmelken, Milchkannenstemmen oder Reiten auf einem elektrischen Rodeo-Bullen können unsere Besucher zeigen, was sie drauf haben“, so Adolph zu den Herausforderungen der traditionellen QUOTENFETE-Wettkämpfe.

    Was wäre eine Landjugendfete ohne die passende Atmosphäre? Gemeinsam mit der Landjugend Bremen-Blockland und dem Hauptsponsor Fricke Landmaschinen GmbH sorgt das Team der ÖVB-Arena dafür, dass sich die 12.000 Quadratmeter große Fläche in eine Partyscheune im XXL-Format verwandelt: Landmaschinen wie Trecker, Mähdrescher oder Heuwender hängen unter der Decke und Treckerreifen liegen im Foyer. „Wir bringen das Land in die Stadt – mit allem, was dazugehört“, verspricht Adolph.

    Vor der ÖVB-Arena stehen kostenfreie Parkplätze für Trecker und Reisebusse zur Verfügung. Tickets für die größte Landjugendparty Deutschlands gibt es unter www.quotenfete.de/tickets/ zum Vorverkaufspreis von 14 Euro, Gruppentickets für mehr als neun Personen kosten 13 Euro.

    (1.914 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/M3B GmbH
    Canan Sevil, Tel. 0421 / 35 05 – 323, Fax 0421 / 35 05 – 340
    E-Mail: sevil@oevb-arena.de, Internet: www.quotenfete.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 23.08.2019

    Von Tango bis Walzer

    Was haben Comedian Oliver Pocher, Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt, Profihandballer Pascal Hens und Kampfkunstsportler Benjamin Piwko gemeinsam? Sie alle sind mit dabei, wenn das TV-Format Let’s Dance im Herbst 2019 ...

    Mehr erfahren

    TV-Show „Let’s Dance“ kommt am 22. November live nach Bremen

    Was haben Comedian Oliver Pocher, Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt, Profihandballer Pascal Hens und Kampfkunstsportler Benjamin Piwko gemeinsam? Sie alle sind mit dabei, wenn das TV-Format Let’s Dance im Herbst 2019 die Bühnen der deutschen Konzertarenen erobert. Am Freitag, 22. November, stellen sie ihr tänzerischen Fähigkeiten live in der ÖVB-Arena unter Beweis.

    Dabei darf das Urteil der bekannten Juroren Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi natürlich nicht fehlen. Ebenfalls mit dabei: Die bekannten Profitänzer aus der TV-Show, weitere Prominente und Moderator Daniel Hartwich.

    Seit der Erstausstrahlung 2006 tanzten bereits 126 prominente Teilnehmer und 47 Profitänzer in der Fernsehsendung über das Parkett. „Let‘s Dance“ ist eine Adaption des erfolgreichen BBC-Formats „Strictly Come Dancing“, welches 2004 das erste Mal in England ausgestrahlt wurde.

    Tickets für den Tourneestopp von „Let’s Dance – die Live-Tour 2019“ am 22. November in der ÖVB-Arena sind an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich. Veranstalter ist die Semmel Concerts Entertainment GmbH.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de

    (1.137 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt des Veranstalters:
    Semmel Concerts Entertainment GmbH
    Lydia Zahmel / Carolin Schwuchow, Tel. 040 / 380 788 8080
    E-Mail: presse.hamburg@semmel.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 23.08.2019

    Sarah Connor meldet sich zurück

    Sie hat es noch einmal getan: Im Mai 2019 veröffentlichte Sarah Connor ihr zweites deutschsprachiges Album mit dem Titel „Herz Kraft Werke“. Die neuen Songs, inklusive der bisherigen Auskopplungen „Vincent“ ...

    Mehr erfahren

    Sängerin spielt am 27. Oktober live in der ÖVB-Arena

    Sie hat es noch einmal getan: Im Mai 2019 veröffentlichte Sarah Connor ihr zweites deutschsprachiges Album mit dem Titel „Herz Kraft Werke“. Die neuen Songs, inklusive der bisherigen Auskopplungen „Vincent“ und „Unendlich“, präsentiert sie am Sonntag,
    27. Oktober, live in der ÖVB-Arena.
    Ihren großen Durchbruch feierte Sarah Connor 2011 mit dem Lied „From Sarah with Love“. Danach folgten zahlreiche weitere Nummer-Eins-Hits, Auszeichnungen und ausverkaufte Konzerte. Nach 15 Jahren erfolgreicher englischsprachiger Musikkarriere sang sie 2015 auf ihrem Album „Muttersprache“ erstmals alle Lieder auf Deutsch ein – ein großer Erfolg, den sie nun fortsetzen möchte.
    Ihre kommende Tournee mit den neuen deutschen Songs wird Sarah Connor wieder durch die größten Arenen des Landes führen. Ein Ereignis, auf das sich die Sängerin schon jetzt freut: „Unmittelbar vor Konzertbeginn bekomme ich nur schwer Luft und denke, ich muss sterben vor Lampenfieber. Doch wenn der Vorhang fällt, die Musik einsetzt, ich die Hände und Gesichter sehe und die Rufe der Fans höre, dann weiß ich, das wird ein geiler Abend.“
    Tickets für Sarah Connor in der ÖVB-Arena sind an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich. Veranstalter ist die Semmel Concerts Entertainment GmbH.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de

    (1.277 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     
    Pressekontakt des Veranstalters:
    Semmel Concerts Entertainment GmbH
    Lydia Zahmel / Carolin Schwuchow, Tel. 040 / 380 788 8080
    E-Mail: presse.hamburg@semmel.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 13.08.2019

    Großveranstaltungen auf der Bürgerweide

    Am Wochenende wird es sportlich in Bremen: In Vorbereitung auf die Europameisterschaft treffen am Freitag, 16. August, die deutschen Volleyball-Frauen in der ÖVB-Arena auf ihre Kontrahentinnen aus Polen. In derselben Halle ...

    Mehr erfahren

    Hohes Verkehrsaufkommen von Freitag bis Sonntag

    Am Wochenende wird es sportlich in Bremen: In Vorbereitung auf die Europameisterschaft treffen am Freitag, 16. August, die deutschen Volleyball-Frauen in der ÖVB-Arena auf ihre Kontrahentinnen aus Polen. In derselben Halle findet dann Samstag und Sonntag, 17. bis 18. August, die erste Runde des DHB-Pokals der deutschen Handballer statt. Parallel dazu feiern am Samstag, 17. August, Tausende ihre Idole bei der „90s Super Show“ open-air auf der Bürgerweide. Zudem kommen am Samstag zum ersten Saisonspiel Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf zahlreiche Fußballfans am Bahnhof an.

    Entsprechend sorgen die vier Veranstaltungen für ein erhöhtes Verkehrsaufkommen rund um die Bürgerweide. Hinzu kommen Baumaßnahmen ringsum das Messegelände: Weiterhin behindert die Sperrung der Findorffstraße zwischen Plantage und Theodor-Heuss-Allee den Verkehr. Besuchern der ÖVB-Arena wird daher empfohlen, ihre Anreise rechtzeitig zu planen und nach Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Wer auf die Anreise mit dem Auto angewiesen ist: Eingeschränkte Parkmöglichkeiten stehen auf der Bürgerweide zur Verfügung. Besucher können die Zufahrt über die Holleralle durch den Messetunnel nutzen.

    (1.194 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    ÖVB-ARENA / M3B GmbH
    Kristin Viezens, Tel. 04 21 / 35 05 – 444
    E-Mail: viezens@oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 08.08.2019

    Pokalfest in der ÖVB-Arena

    Von 1972 bis 1976 und zwischen 1996 und 2001 wurden Handball-Geschichten in der heutige ÖVB-Arena geschrieben. Topspieler wie Uwe Schwenker, Rolf Harjes, Rainer Witte oder der heutige Trainer der GWD Minden, Frank Carstens, fü...

    Mehr erfahren

    ATSV Habenhausen richtet 1. und 2. Runde des DHB-Pokals aus

    Von 1972 bis 1976 und zwischen 1996 und 2001 wurden Handball-Geschichten in der heutige ÖVB-Arena geschrieben. Topspieler wie Uwe Schwenker, Rolf Harjes, Rainer Witte oder der heutige Trainer der GWD Minden, Frank Carstens, füllten die Halle und luden zu Handballfesten ein. Nach knapp 18 Jahren erlebt die Hansestadt am Samstag, 17. August, wieder ein Handballpflichtspiel einer Bremer Mannschaft in der ÖVB-Arena. Zu verdanken ist dies dem ATSV Habenhausen. Als Sieger des DHB-Amateurpokals darf der Verein die erste und zweite Runde des DHB-Pokals ausrichten.

    Während der Gastgeber gegen den TSV Hannover-Burgdorf antritt, stehen sich im zweiten Spiel TUSEM Essen und der VfL Potsdam gegenüber. Die Sieger der beiden Partien treffen am Sonntag, 18. August, an gleicher Stelle aufeinander:

    • Sa., 16 Uhr: TUSEM Essen vs. VfL Potsdam
    • Sa., 19 Uhr: TSV Hannover-Burgdorf vs. ATSV Habenhausen
    • So., 12 Uhr: Vorspiel A-Jugend-Bundesliga
    • So., 15 Uhr: Finale

    Der Einlass ist jeweils anderthalb Stunden vor dem ersten Spiel. Tickets für die DHB-Pokalspiele sind auf der Website des ATSV Habenhausen erhältlich: www.atsvhabenhausen.de. Veranstalter ist die Habenhauser Sportmarketing GmbH.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de

    (1.210 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt des Veranstalters:
    ATSV Habenhausen e.V.
    Alexander Svoboda, Tel. 0421 / 80 60 751
    E-Mail: alexander.svoboda@atsvhabenhausen.de, Internet: www.atsvhabenhausen.de 

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    ÖVB-Arena / M3B GmbH
    Stefanie Schütze-Schulz, Tel. 0421 / 35 05 – 389
    E-Mail: schuetze-schulz@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 08.08.2019

    Ein Jahrzehnt feiert Revival

    Plateauschuhe, Neonfarben und Tattoo-Ketten waren in den 1990er-Jahren aus der Mode nicht wegzudenken – und auch musikalisch hatte das Jahrzehnt einiges zu bieten. Während die einen zu Eurodance tanzten, schwä...

    Mehr erfahren

    Oli P., Rednex und viele weitere Stars bei der „90s Super Show“

    Plateauschuhe, Neonfarben und Tattoo-Ketten waren in den 1990er-Jahren aus der Mode nicht wegzudenken – und auch musikalisch hatte das Jahrzehnt einiges zu bieten. Während die einen zu Eurodance tanzten, schwärmten die anderen für Boy- und Girlbands. Wer noch einmal in die bunte Welt des Jahrzehnts eintauchen möchte, erlebt am Samstag, 17. August, eine musikalische Zeitreise in die 90er-Jahre. Die 90s Super Show bringt einige der erfolgreichsten Stars live und open-air auf die Bürgerweide. Mit dabei sind Culture Beat („Mr. Vain“), Oli P. („Flugzeuge im Bauch“), Rednex („Cotton Eye Joe“), Snap („Rhythm is a dancer“), Dr. Alban („Sing Halleluja“) und viele weitere.

    Moderiert wird der zehnstündige Partymarathon von der Bremerin Judith Hildebrandt alias T-Seven und VIVA-Ikone Mola Adebisi. Hildebrandt wurde in den 90er Jahren als Sängerin der Musikgruppe „Mr. President“ bekannt. Heute arbeitet die 42-Jährige als Radiomoderatorin und Gesangslehrerin.

    Tickets für die 90s Super Show sind unter www.90s-supershow.de erhältlich. Veranstalter ist die Wiesnrausch Gastronomie- und Event GmbH.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de

    (1.125 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt des Veranstalters:
    Wiesnrausch Gastronomie- und Event GmbH
    Torben Kostiuk, Tel. 040 / 35 71 829 – 150
    E-Mail: tk@hamburgevents.de                         

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    ÖVB-Arena / M3B GmbH
    Mario Roggow, Tel. 0421 / 35 05 – 334
    E-Mail: roggow@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 19.06.2019

    André Rieu feiert mit den Bremer Fans Geburtstag

    Das wird die Fans freuen: Im Frühjahr 2019 musizierte André Rieu zuletzt in Bremen, nur rund zwölf Monate später gastiert er erneut in der ÖVB-Arena. Am Samstag, 7. Mä...

    Mehr erfahren

    Stargeiger kommt im März 2020 in die ÖVB-Arena

    Das wird die Fans freuen: Im Frühjahr 2019 musizierte André Rieu zuletzt in Bremen, nur rund zwölf Monate später gastiert er erneut in der ÖVB-Arena. Am Samstag, 7. März 2020, will der niederländische Geigenvirtuose und Dirigent sein Publikum aus Bremen und umzu einmal mehr mit Walzern, Musical-Hits, Filmmusiken oder Opernklängen begeistern.

    Der Auftritt ist dem Veranstalter zufolge Teil der Tournee zum 70. Geburtstag des Stargeigers: Er freue sich darauf, mit seinen Fans zu feiern, so Rieu. Für das Konzert bringt der Musiker seinen Chor, internationale Sopranistinnen und Tenöre sowie das 60-köpfige Johann-Strauss-Orchester mit, laut Angaben das größte private Ensemble der Welt.

    Der Vorverkauf beginnt am Freitag, 21. Juni 2019. Tickets ab 45 Euro gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Veranstalter ist die André Rieu Productions B. V.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de

    (882 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt des Veranstalters:
    van Almsick & Team GmbH & Co KG
    Marie von Baumbach, Tel: 089 / 5 50 54 47 – 0
    E-Mail: mvb@almsick.de

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/M3B GmbH
    Kerstin Weiß, Tel. 0421 / 35 05 – 434
    E-Mail: weiss@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 14.06.2019

    Zehn Stunden Party auf der Bürgerweide

    Zehn Stunden Partymarathon mit den aktuellen Stars der deutschen Schlager- und Partyszene: Am Samstag, 20. Juli, geht Bremen Olé mit Auftritten von Mia Julia, Michael Wendler, Oli P., den Atzen, der ...

    Mehr erfahren

    Bremen Olé erstmals mit Pietro Lombardi und Eloy De Jong

    Zehn Stunden Partymarathon mit den aktuellen Stars der deutschen Schlager- und Partyszene: Am Samstag, 20. Juli, geht Bremen Olé mit Auftritten von Mia Julia, Michael Wendler, Oli P., den Atzen, der Hermes House Band und vielen weiteren Künstlern in die nächste Runde. „Es bereitet uns sehr viel Freude, die Olé-Party-Community so friedlich feiern zu sehen. Wir fiebern bereits jetzt der Saison 2019 entgegen“, sagt Veranstalter Michael Hilgers von der HockeyPark Betriebs GmbH & Co. KG.

    Erstmals dabei ist Pietro Lombardi. Der 27-Jährige wurde 2011 als Gewinner der 8. Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt. Seine Hits „Señorita“ und „Phänomenal“ stiegen bis an die Spitze der deutschen Singlecharts. Mit Shootingstar Eloy de Jong feiert ein weiterer Künstler Premiere bei der Olé-Party. Der 46-Jährige wurde Anfang der 1990er-Jahre als Mitglied der Boyband „Caught in the Act“ bekannt. Heute ist der gebürtige Niederländer als Solokünstler erfolgreich. Sein Debütalbum „Kopf aus – Herz an“ schaffte es bis auf Platz eins der deutschen Charts.

    Die Olé Party findet am Samstag, 20. Juli, bereits zum siebten Mal auf der Bremer Bürgerweide statt. Veranstalter ist die HockeyPark Betriebs GmbH & Co. KG.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de
    (1.256 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Pressekontakt des Veranstalters:
    HockeyPark Betriebs GmbH & Co. KG
    Jessica Schuck, Tel. 02161 / 56 39 214
    E-Mail: JS@sparkassenpark.de

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    ÖVB-Arena / M3B GmbH
    Kerstin Weiß, Tel. 0421 / 35 05 – 434
    E-Mail: weiss@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 05.06.2019

    Gelungener Tourauftakt in der ÖVB-Arena Bremen

    Wenn Udo Lindenberg ruft, kommen die Menschen in Scharen: Mehr als 300.000 Tickets wurden für seine „Live 2019“-Tour bereits verkauft. Mit gleich zwei ausverkauften Konzerten feierte die Rocklegende am Freitag, 31. ...

    Mehr erfahren

    Wenn Udo Lindenberg ruft, kommen die Menschen in Scharen: Mehr als 300.000 Tickets wurden für seine „Live 2019“-Tour bereits verkauft. Mit gleich zwei ausverkauften Konzerten feierte die Rocklegende am Freitag, 31. Mai, und Samstag, 1. Juni, seinen Tourauftakt in der Bremer ÖVB-Arena. Insgesamt kamen 20.000 Besucher an die Bürgerweide. Als Dankeschön gab es den verdienten Sold Out Award.

    Für Lindenberg und sein Team war es der Abschluss einer erfolgreichen Woche in Bremen: Bereits in den Tagen zuvor probten sie in der Arena für die anstehenden Shows. Und das Publikum wurde nicht enttäuscht: Ihnen wurde eine zweieinhalbstündige Show geboten, Klassiker und aktuelle Hits wurden mit Pyrotechnik, Nebelkanonen und Flammeneffekten perfekt inszeniert.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de
    (783 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    ÖVB-Arena / M3B GmbH
    Kerstin Weiß, Tel. 0421 / 35 05 – 434, Fax 0421 / 35 05 – 340
    E-Mail: weiss@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 27.03.2019

    EM-Vorbereitung in der ÖVB-Arena

    Auch in diesem Jahr kommen die Bremer Sportfans in den Genuss eines Heimspiels der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft. In Vorbereitung auf die Europameisterschaft trifft die Frauenauswahl am Freitag, 16. August 2019, in der ÖVB-Arena ...

    Mehr erfahren

    Deutsche Volleyball-Frauen treffen am 16. August auf Polen

    Auch in diesem Jahr kommen die Bremer Sportfans in den Genuss eines Heimspiels der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft. In Vorbereitung auf die Europameisterschaft trifft die Frauenauswahl am Freitag, 16. August 2019, in der ÖVB-Arena auf Polen. Für beide Teams ist es der letzte Härtetest vor dem großen Turnier, das vom 23. August bis
    8. September erstmals von vier Nationen in Polen, der Türkei, der Slowakei und in Ungarn ausgetragen wird.

    Dabei hat sich die ÖVB-Arena schon 2018 als Glückbringer erwiesen, als die Schmetterlinge, wie das Team auch genannt wird, hier vor der Weltmeisterschaft gegen die Niederlande testete. Anschließend flogen die Frauen bei der WM in Japan zum historischen ersten Sieg über Brasilien. Bei der kommenden EM soll mindestens das Viertelfinale erreicht und in Bremen der Grundstein für eine weitere Erfolgsstory gelegt werden.

    Tickets für das Volleyball-Länderspiel der Frauen sind bei Reservix erhältlich. Veranstalter ist die Deutsche Volleyball Sport GmbH.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de

    (1.028 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt des Veranstalters:
    Deutsche Volleyball Sport GmbH
    Lars Gäbler, Tel. 069 / 698 001 30,
    E-Mail: gaebler@volleyball-verband.de                        

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena // M3B GmbH
    Kerstin Weiß, Tel. 0421 / 35 05 – 434, Fax 0421 / 35 05 – 340
    E-Mail: weiss@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 07.02.2019

    ÖVB bleibt Namenssponsor der Arena

    Eine Partnerschaft wird fortgesetzt, von der beide Seiten profitieren. Die ÖVB-Arena trägt auch in Zukunft den Namen der ÖVB Versicherungen (ÖVB). „Eine Win-Win-Situation“, sind sich ÖVB-Vorstand Dirk Wurzer und ...

    Mehr erfahren

    Bremens führende Versicherung unterzeichnet Folgevertrag

    Eine Partnerschaft wird fortgesetzt, von der beide Seiten profitieren. Die ÖVB-Arena trägt auch in Zukunft den Namen der ÖVB Versicherungen (ÖVB). „Eine Win-Win-Situation“, sind sich ÖVB-Vorstand Dirk Wurzer und Arena-Chef Hans Peter Schneider einig. Der entsprechende Sponsoringvertrag wird zunächst um drei Jahre bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Über eine Verlängerungsoption um zwei weitere Jahre muss die Versicherungsgesellschaft bis spätestens 30. Juni 2021 entscheiden. Die ehemalige Stadthalle Bremen trägt seit 2011 den Namen ÖVB-Arena.

    Beide Unternehmen sind seit langer Zeit mit der Hansestadt fest verbunden: Die ÖVB-Arena auf der Bürgerweide ist seit über 50 Jahren das größte Veranstaltungszentrum der Region. Hier finden bis zu 14.000 Besucher Platz, die dort Konzerte nationaler und internationaler Stars, TV-Produktionen oder Sportgroßveranstaltungen erleben. „Die Halle hat sich unter Künstlern, Veranstaltern und Besuchern etabliert – das verrät der Blick in den Veranstaltungskalender“, freut sich Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der ÖVB-Arena, über die Fortsetzung des Namenssponsorings. 2018 waren unter anderem mit Helene Fischer und den Toten Hosen die derzeit erfolgreichsten deutschen Künstler zu Gast. 2019 starten beispielsweise Elton John und Udo Lindenberg ihre Deutschland-Tourneen in der Hansestadt.

    Fest in Bremen und Bremerhaven verwurzelt ist auch die ÖVB, und das bereits seit fast 100 Jahren. Sie ist serviceorientierter Versicherer, regionaler Arbeitgeber und Förderer. Das gesellschaftliche Engagement der ÖVB für die Menschen an der Weser hat Tradition.  „Verankert in unserer Unternehmensphilosophie – und unserer Satzung – ist die nachhaltige Förderung der gesellschaftlichen und individuellen Lebensqualität. Deshalb engagieren wir uns aktiv in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens und ermöglichen auch vielen unserer Kunden besondere Erlebnisse in der ÖVB-Arena“, so ÖVB-Vorstand Dirk Wurzer.“

    (1.950 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen zum Namenssponsor ÖVB:

    ÖVB Öffentliche Versicherungen Bremen
    Presse
    28163 Bremen
    Tel. 0421 / 30 43 – 4717, Fax 0421 / 30 43-4702
    E-Mail: service@oevb.de, Internet: www.oevb.de

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/M3B GmbH
    Christine Glander, Tel. 0421 / 35 05 – 269, Fax 0421 / 35 05 – 340
    E-Mail: glander@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • ÖVB-Arena | 01.03.2019

    Tischtennis-Elite kehrt nach Bremen zurück

    Im März 2018 fanden die German Open in der Bremer ÖVB-Arena mit einem neuen Besucherrekord statt. Kurz darauf gaben die Veranstalter bekannt: Bremen wird auch 2019 Gastgeber der Tischtennis-Elite sein. Darauf ...

    Mehr erfahren

    German Open auch 2019 in der ÖVB-Arena zu Gast

    Im März 2018 fanden die German Open in der Bremer ÖVB-Arena mit einem neuen Besucherrekord statt. Kurz darauf gaben die Veranstalter bekannt: Bremen wird auch 2019 Gastgeber der Tischtennis-Elite sein. Darauf haben sich der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) und seine Organisationspartner, der Bremer Senat und der Fachverband Tischtennis Bremen (FTTB), verständigt. Die German Open werden von Dienstag bis Sonntag, 8. bis 13. Oktober 2019, zum insgesamt achten Mal in der Hansestadt zu Gast sein.

    Erstmals überhaupt wird die prestigeträchtigste Station der World Tour an zwei aufeinanderfolgenden Jahren an gleicher Stätte ausgetragen. „Bremen hat sich zuletzt als herausragendes Pflaster für Tischtennis erwiesen“, sagt DTTB-Präsident Michael Geiger und lobt den Rekord-Austragungsort. „Tischtennis wird hier unglaublich gut angenommen.“ Mit mehr als 5.000 Zuschauern am Samstag und insgesamt 13.200 Zuschauern gab es dieses Mal gleich zwei Besucherrekorde zu feiern. „Wir freuen uns schon jetzt darauf, 2019 wieder in der ÖVB-Arena zu Gast sein zu dürfen“, so Geiger.

    Auch Andreas Adolph, Leiter der ÖVB-Arena, zeigt sich begeistert: „Die regelmäßige Vergabe von Top-Events nach Bremen sehen wir als Bestätigung unserer Arbeit und freuen uns über das Vertrauen seitens des DTTB.“

    Die German Open sind Bestandteil der World Tour des Weltverbandes ITTF und eines von nur sechs handverlesenen Platinum Events, den Turnieren der höchsten Wertigkeitsstufe. Mit den German Open 2019 feiern der DTTB und seine Bremer Partner ein kleines Jubiläum. Zwar ist es „erst“ die achte German Open in der ÖVB-Arena, doch zusammen mit den Europameisterschaften 2000 und der Team-WM 2006 ist die Hansestadt sogar schon zum zehnten Mal seit 1999 Gastgeber der Tischtennis-Weltelite.

    Die 53. Auflage der German Open in Bremen ging am 25. März mit den Erfolgen von Olympiasieger Ma Long (China) und Kasumi Ishikawa (Japan) zu Ende. Als bester Deutscher hatte sich Patrick Franziska (Saarbrücken) in das Halbfinale gespielt und Bronze gewonnen. Der Weltranglisten-Erste Timo Boll unterlag im Viertelfinale Weltmeister Ma Long. Die German Open 2019 finden von Dienstag bis Sonntag, 8. bis 13. Oktober, in der ÖVB-Arena statt.

    (2.199 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt des Veranstalters:
    Deutscher Tischtennis-Bund
    Manfred Schillings, Tel.: 069 / 6950 19 – 32
    E-Mail: schillings.fm@tischtennis.de

    Further information for the editors:
    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena / M3B GmbH
    Kerstin Weiß, Tel .: 0421/35 05 – 434, Fax 0421/35 05 – 340
    E-Mail: weiss@oevb-arena.de , Internet: www .oevb-arena.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


Bildrechte

Die Urheberrechte liegen beim Fotografen, die Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen bei der M3B GmbH. Pressefotos, die redaktionell verwendet werden, müssen mit der Quellenangabe "M3B/[Urheber]" versehen werden.

Der Abdruck und die Veröffentlichung der Pressefotos sind honorarfrei. Wir bitten Printmedien um ein Belegexemplar, elektronische Medien (Internet) um eine kurze Benachrichtigung. Für eine gewerbliche Nutzung der Pressefotos bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung der M3B GmbH.