Pressemitteilungen

  • Space Tech Expo Europe | 20.11.2019

    Space Tech Expo Europe findet künftig jährlich statt

    Die MESSE BREMEN bleibt auch in Zukunft Hauptquartier der Space Tech Expo Europe. Zudem findet Europas führender B2B-Event für die Raumfahrtbranche nun im Jahresabstand statt. Der Leiter ...

    Mehr erfahren

    Führender B2B-Raumfahrtevent wird Dauergast in der MESSE BREMEN

    Die MESSE BREMEN bleibt auch in Zukunft Hauptquartier der Space Tech Expo Europe. Zudem findet Europas führender B2B-Event für die Raumfahrtbranche nun im Jahresabstand statt. Der Leiter der Veranstaltung, Gordon McHattie, begründet das unter anderem mit dem Tempo, in dem neue Technologien auf dem Markt kommen. „Das erfordert nun ein jährliches Treffen.“ „Die Entscheidung der Veranstalter freut und ehrt uns“, kommentiert Kordula Grimm, Bereichsleiterin von CONGRESS BREMEN und Gastveranstaltungen. „Sie reflektiert auch Bremens Kompetenz in der Luft- und Raumfahrt ebenso wie die Qualität unseres Services.“

    Derzeit läuft die dritte Space Tech Expo Europe

    Seit Dienstag, 19. November 2019, findet die diesjährige Space Tech Expo Europe mit Ausstellungen und Konferenzen im Congress Centrum Bremen sowie in den Hallen 4 und 5 der MESSE BREMEN statt. Die Veranstaltung ist damit nach 2015 und 2017 zum dritten Mal zu Gast. Noch bis Donnerstag, 21. November, präsentieren mehr als 400 nationale und internationale Aussteller ihre Systeme, Komponenten und Fertigungslösungen rund um die Raumfahrt. Erstmals gibt es eine eigene Halle und eine Konferenz zur Kleinsatelliten-Industrie, ein Themenfeld, das künftig ausgebaut werden soll. Der Veranstalter – die Smarter Shows Ltd mit Sitz in Brighton, Großbritannien – zählt mehr als 5.000 Teilnehmer aus aller Welt.

    Die nächste Space Tech Expo Europe findet statt von Dienstag bis Donnerstag, 17. bis 19. November 2020.

    Mehr Infos: www.spacetechexpo.eu

    (1.494 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt des Veranstalters:

    Smarter Shows LtdJulia Esgate
    Tel.: +44 1273 916 293
    E-Mail: julia.esgate@smartershows.com; Internet: www.spacetechexpo.eu

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN / M3B GmbH
    Kristin Viezens, Tel. 04 21 / 35 05 – 4 44
    E-Mail: viezens@messe-bremen.de; Internet: www.messe-bremen.de

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • Allgemein | 18.11.2019

    Space Tech Expo Europe: fortschrittliche Produkte und Lösungen

    Ab Dienstag, 19. November 2019, versammeln sich mehr als 4.500 Akteure der Raumfahrtindustrie in der MESSE BREMEN zur Space Tech Expo Europe 2019. Mit dabei sind führende Branchenvertreter, um bestehende Kontakte zu pflegen ...

    Mehr erfahren

    Europas führende B2B-Weltraumveranstaltung startet in der MESSE BREMEN

    Ab Dienstag, 19. November 2019, versammeln sich mehr als 4.500 Akteure der Raumfahrtindustrie in der MESSE BREMEN zur Space Tech Expo Europe 2019. Mit dabei sind führende Branchenvertreter, um bestehende Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen und um neue Produkte und Lösungen vorzustellen.

    Ankündigungen lassen Spannendes erwarten

    Jetzt schon absehbar: Die diesjährige Messe dürfte noch eindrucksvoller werden als ihre Vorgänger 2015 und 2017. Das lässt sich aus den Ankündigungen zu ausgestellten Technologien ableiten. Zu den hochkarätigen Ausstellern zählt etwa die ArianeGroup, die die europäische Trägerrakete Ariane 6 an ihrem Stand in einer Live-Einführung vorstellt. Mecano ID, Teil der NewSpace Factory-Gruppe, demonstriert erstmals live seine Lösung für das Aussetzen von Kleinsatelliten. Vibration Research zeigt eine neue Technologie, die die Erfassung von Felddaten verbessert und vereinfacht. TT Electronics stellt neue, leichte und hochzuverlässige Multi-Chip-Arrays vor. Thermocoax Space präsentiert sein Heizsystem für Formgedächtnis-Legierungstechnik. PCB Synotech GmbH bringt seine Lösung für die exakte Messung von Pyroschockereignissen mit.

    O.C.E Technology wiederum nutzt die Space Tech Expo Europe, um die Version seines Debug-Tools DMON für Target Communication Framework (TCF) herauszubringen. Gauss Instruments wird seine vollautomatischen Emissionsmessungen in Echtzeit demonstrieren. DÜRR NDT will für seine neue All-in-One-Verwaltungssoftware für zerstörungsfreie Werkstoffprüfung interessieren. CGI wird vielerlei präsentieren – von Lösungen für kostengünstigen Satellitenbetrieb bis hin zu aktuellen Karten auf Basis von Satellitenbildern für die eine zuverlässige Darstellung des Bodens und eine entsprechende Navigation.

    Zu diesen Branchenpionieren gesellen sich in der Ausstellungshalle Unternehmen wie Mynaric, ein führender Hersteller von Hochgeschwindigkeits- und datensicheren drahtlosen Laserkommunikationsprodukten, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und BAE Systems, deren Produkte und Dienstleistungen seit Generationen die Erforschung des Weltraums ermöglichen.

    Erstmals eigener Bereich für Kleinsatelliten

    2019 neu ist der Bereich „Smallsats auf der Space Tech Expo Europe“, der in Reaktion auf das wachsende Interesse an Kleinsatelliten in ganz Europa entwickelt wurde. Der Bereich umfasst eine Ausstellung und eine Konferenz für den aufstrebenden Smallsats-Sektor. Herausragende Redner vermitteln Einblicke, die Teilnehmenden können mehr über Branchenprojektionen und Anforderungen des Endbenutzermarkts erfahren und erstklassige Kleinsatelliten-Technologien und -Lösungen entdecken.

    KSAT etwa berät dazu, wie sein Konzept Lite bei der Skalierung der Bodenkommunikation unterstützt. Haigh-Farr stellt sein kleines Multi-Element-Antennen-Array vor. Black Arrow Space Technologies wird sein Schwesterunternehmen Astrotanks in den europäischen Markt einführen. Astrotanks will die Satelliten-, Trägerraketen- und Luftfahrtindustrie mit leistungsstarken, maßgeschneiderten Druckbehältern versorgen.

    Neugliederung der Konferenz-Sessions

    Weitere Neuerung in diesem Jahr: Die Sessions wurden in die drei thematischen Stränge Industrie, Technologie und Smallsats gegliedert. Im Rahmen der Industrie-Plenarsitzung „Gemeinsam vorankommen“ versammeln sich Führungskräfte von großen Weltraumagenturen. Sie sprechen über Herausforderungen bei der Entwicklung erdgebundener Technologien, das Zusammenspiel von kommerzieller und ziviler Entwicklung, den Zugang zum Weltraum und den Umgang mit Weltraumschrott. In einer anderen Sitzung zu „Verbesserung und Sicherung der (Inter-) Satellitenkommunikation“ geht es um die Zukunft der Frequenzbänder, die Folgen von Satelliten mit hohem Durchsatz und die Schaffung besserer Downlink-Möglichkeiten. Zu den hochrangigen Rednern der Konferenz zählen Vertreter von ESA, DLR, CNES, ASI, JAXA, Airbus, OHB und NASA.

    Teilnahme und Matchmaking-Service sind kostenlos

    Der Besuch der Space Tech Expo Europe ist kostenlos, Interessenten registrieren sich online. Teilnehmer, die Geschäftsbeziehungen pflegen oder neue Partnerschaften eingehen möchten, sollten den ebenfalls kostenlosen B2B-Matchmatching-Service nutzen. Der Service wurde in Zusammenarbeit mit Enterprise Europe Network entwickelt. Er bietet 20-minütige, vorab geplante Einzelgespräche während der Messe, um Technologieanbieter zu treffen, sich auf zukünftige Kooperationen vorzubereiten und neue Partner für Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu finden.

    Presseakkreditierung und Pressekontakt 

    Medien sind herzlich eingeladen, an den Space-Tech- und Smallsats-Konferenzen der Space Tech Expo Europe teilzunehmen. Dafür müssen sich Vertreter für einen Presseausweis anmelden. Er berechtigt zum kostenlosen Besuch der Ausstellung sowie aller Vorführungen und Konferenzsitzungen.

    Kolleginnen und Kollegen, die Unterstützung bei ihrer Berichterstattung suchen oder Aussteller oder Referenten interviewen möchten, wenden sich an Marketingleiterin Julia Esgate via
    E-Mail an julia.esgate@smartershows.com oder unter Telefon +44 (0) 1273 916 293 (Europa) bzw. +1 (0) 855 436 8683 (USA, gebührenfrei). Medienvertreter können die Media Lounge in Halle 5, Stand B21, nutzen. Hier liegen Pressemappen bereit. Sie sind zudem herzlich zum Networking-Empfang am Dienstag, 19. November, in Halle 5 am Stand B 50 ab 16.30 Uhr eingeladen.

    Mehr Infos unter: Space Tech Expo Europe

    (5.438 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    Smarter Shows Ltd

    Julia Esgate

    Tel.: +44 1273 916 293

    E-Mail: julia.esgate@smartershows.com; Internet: www.spacetechexpo.eu

     

     

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


  • Space Tech Expo Europe | 14.11.2019

    Dritte Space Tech Expo Europe in der MESSE BREMEN

    2015 erlebte die Space Tech Expo Europe ihre Premiere in der Freien Hansestadt Bremen, die für ihre Kompetenz in der Luft- und Raumfahrt bekannt ist. Nach 2017 ist der bedeutendste B2...

    Mehr erfahren

    Europas führender B2B-Raumfahrtevent ist kommende Woche zu Gast

    2015 erlebte die Space Tech Expo Europe ihre Premiere in der Freien Hansestadt Bremen, die für ihre Kompetenz in der Luft- und Raumfahrt bekannt ist. Nach 2017 ist der bedeutendste B2B-Raumfahrtevent nun von Dienstag bis Donnerstag, 19. bis 21. November 2019, erneut zu Gast in der MESSE BREMEN.

    Mehr als 400 nationale und internationale Aussteller präsentieren während der Space Tech Expo Europe an drei Tagen ihre Systeme, Komponenten und Fertigungslösungen rund um die Raumfahrt. „Als Neuerung kündigen die Veranstalter für dieses Jahr eine zusätzliche Halle und eine eigene Konferenz zum Thema Kleinsatelliten-Industrie an“, berichtet Kordula Grimm, Bereichsleiterin CONGRESS BREMEN und Gastveranstaltungen bei der M3B GmbH, Bremen.

    Der begleitende Kongress stellt in Diskussionsrunden und Vorträgen etwa Geschäftsperspektiven und technische Herausforderungen der Branche zur Debatte. Zu den Sprechern gehören unter anderem der Generaldirektor der europäischen Raumfahrtagentur ESA, Professor Dr. Jan Wörner, Professorin Dr. Pascale Ehrenfreund, Vorstandsvorsitzende der deutschen Agentur DRL, oder die Chefs der Raumfahrtunternehmen OHB und ArianeGroupe, Marco Fuchs und André-Hubert Roussel.

    Die Space Tech Expo Europe findet in diesem Jahr im Congress Centrum Bremen sowie den Hallen 4 und 5 der MESSE BREMEN statt. Zu Messe und Kongress erwarten die Veranstalter mehr als 4.500 Teilnehmer aus aller Welt.

    Mehr Infos: www.spacetechexpo.eu

    (1.442 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Schließen   Anmeldung Presseverteiler


Bildrechte

Die Urheberrechte liegen beim Fotografen, die Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen bei der M3B GmbH. Pressefotos, die redaktionell verwendet werden, müssen mit der Quellenangabe "M3B/[Urheber]" versehen werden.

Der Abdruck und die Veröffentlichung der Pressefotos sind honorarfrei. Wir bitten Printmedien um ein Belegexemplar, elektronische Medien (Internet) um eine kurze Benachrichtigung. Für eine gewerbliche Nutzung der Pressefotos bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung der M3B GmbH.